All for Joomla All for Webmasters
ICEHL

EBEL: MacIntyre kommt nicht – 99ers weiter auf der Suche nach Verstärkung!

Die Graz99ers sind intensiv auf der Suche nach Personal und wollen sich noch auf zwei Positionen verstärken. Ein Stürmer (Ograjensek-Ersatz) und ein Torhüter (Toivonen-Ersatz) sollen her – Drew MacIntyre wird es nicht…

Die Straubing Tigers gaben heute bekannt das Torhüter Drew MacIntyre, der in dieser Saison auch schon für Zagreb spielte, den Verein verlässt. Es wurde gemutmaßt dass der Goalie der neue Schlussmann der 99ers werden könnte (wir berichteten), doch das dementierte Manager Vollmann heute gegenüber Hockey-News. „Wir haben von dem Gerücht auch schon gehört, aber es ist nichts dran, MacIntyre kommt nicht nach Graz“, so Vollmann.

Die Suche ist aber am Laufen, man will definitiv Ersatz für Hannu Toivonen holen, von dessen Leistungen man enttäuscht sei, sich auf Grund seiner Erfahrung und Vita wesentlich mehr erwartete. Doch bleibt abzuwarten was der Markt hergibt, erst dann ist klar ob ein Wechsel Sinn macht. Fakt ist, dass dies auch eine Chance für Thomas Höneckl ist, der nun momentan das Vertrauen des Vereins genießt.

Doug Mason hofft auf Verstärkung (Pic: fodo.media/Harald Dostal)

Ebenfalls weiterhin auf der Suche nach Verstärkung ist man im Angriff. Ken Ograjensek wird nach dem Spiel am Sonntag gegen Fehervar ins slowenische Olympiacamp einrücken. Gerne würde man im dritten Spiel der Qualification Round am 8.Februar gegen Bozen bereits einen Neuzugang am Eis präsentieren. Doch die Suche ist kompliziert. Zwar hätte man einen Stürmer ins Auge gefasst doch der steht aktuell unter Vertrag und die Verhandlungen mit seinem Arbeitgeber sind problematisch.

Wann und wieviele Neuzugänge es in Graz geben wird steht also zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Dass man Verstärkung im Kampf um die beiden verbliebenen Playoffränge bitter nötig hätte, zeigten vor allem die beiden Spiele gegen Salzburg…

(Photo: GEPA pictures/ Hans Osterauer)

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!