All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Masernfälle in Klagenfurt – EBEL gibt Stellungnahme ab!

Die Erste Bank Eishockey Liga ist darüber informiert, dass es einen Masern-Verdachtsfall in der U12 des EC-KAC gibt. Aus diesem Grund wurde seitens der Liga mit der Leiterin des Gesundheitsamtes der Stadt Klagenfurt Kontakt aufgenommen, um die tatsächliche Situation richtig einschätzen zu können.

Derzeit gibt es in Kärnten acht Masernfälle, wovon vier laborbestätigt nachgewiesen sind und weitere vier klinisch diagnostiziert wurden. Der U12-Spieler des EC-KAC gehört der zweiten Gruppe an. Bei einer detaillierten Recherche konnte nachgewiesen werden, dass dieser bei seinen Aufenthalten in der KAC-Halle nicht infektiös zu beurteilen war. Auf Nachfrage, ob seitens der Gesundheitsbehörden der Stadt Klagenfurt Vorsorgemaßnahmen (Veranstaltungsabsagen, Quarantäne, etc.) getroffen werden müssen, wurde dies klar verneint.

Laut Vereinsarzt Günther Bachler ist kein Spieler, Betreuer oder Klubangestellter des EC-KAC erkrankt. Auch der Klub ist in ständiger Abstimmung mit den zuständigen Behörden und hat sämtliche Vorsorgemaßnahmen getroffen, unter anderem wurde der komplette Nachwuchstrakt geschlossen und desinfiziert.

Aus Sicht der Erste Bank Eishockey Liga gibt es keine Begründung, die zum jetzigen Zeitpunkt eine Spielabsage oder irgendwelche anderen Einschränkungen rechtfertigt. Die Finalserie findet mit den festgesetzten Spielterminen wie geplant statt.

www.erstebankliga.at, Pic: Babylon5 aus der deutschsprachigen Wikipedia, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15974648

To Top
error: Content is protected !!