All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL-Preseason: Salzburg verliert nach Aufholjagd gegen Biel in Overtime

Der EC Red Bull Salzburg verlor das zweite Freundschaftsspiel in Wil (Schweiz) gegen den Schweizer Erstligisten EHC Biel mit 4:5 nach Verlängerung, zeigte dabei aber eine deutliche Leistungssteigerung zum gestrigen Spiel gegen Zürich. Die Red Bulls holten u.a. einen 1:4-Rückstand auf, hatten dann aber in der Verlängerung das Nachsehen.

Beim zweiten Testspiel in Wil hatte Torhüter Lukas Herzog seinen ersten Auftritt in der neuen Saison, dazu stand auch Christof Wappis anstelle von Julian Klöckl, der gestern debütiert hatte, erstmals in der neuen Saison im Kader der Red Bulls. Kapitän der Salzburger war heute Raphael Herburger, der vor drei Jahren aus Biel zu den Red Bulls gekommen war und somit gegen sein ehemaliges Team, in dem u.a. die Österreicher Stefan Ulmer und Peter Schneider spielen, antreten durfte. Als Assistant Captains standen dem Vorarlberger heute Chad Kolarik und Alexander Rauchenwald zur Seite. Der EHC Biel unterlag in seinem ersten Pre-Season-Vergleich vor zwei Tagen in Wil gegen die Adler Mannheim mit 4:5 nach Verlängerung, die Red Bulls hatten gestern gegen die ZSC Lions mit 1:4 das Nachsehen.

Die Red Bulls erwischten einen unglücklichen Start und gerieten bereits nach 12 Sekunden in Rückstand. Danach erarbeiteten sich die Salzburger zunehmend Spielanteile und glichen in der 7. Minute aus, Alexander Rauchenwald nahm den Pass im linken Bullykreis direkt und traf mit einem Hammerschuss zum 1:1-Ausgleich. Fünf Minuten später nutzten die Bieler ein Missverständnis in der Salzburger Abwehr und übernahmen mit dem zweiten Treffer von Luca Cunti wieder die Führung. Kurz vor der ersten Pause vereitelte Lukas Herzog mit glänzender Reaktion einen möglichen dritten Gegentreffer bei einem One-timer von Toni Rajala am linken Pfosten.

Im zweiten Abschnitt erhöhten die Schweizer mit zwei schnellen Toren zur 4:1-Führung. Gilian Kohler traf nach einem Abpraller von der Stange bei angezeigter Strafe und Toni Rajala verwertete im Powerplay eine schöne Kombination vor dem Tor. Dann wurden die Red Bulls aggressiver, Dominique Heinrich traf im Powerplay (29.) die Querstange. In der 35. Minute traf schließlich Bud Holloway aus dem linken Bullykreis per One-timer und verkürzte auf 2:4. Vor der zweiten Pause waren díe Red Bulls bei einem starken Powerplay drauf und dran, nochmal zu verkürzen, hatten jetzt aber Pech im Abschluss.

Das gelang dafür gleich zu Beginn des Schlussdrittels, Chad Kolarik netzte aus spitzem Winkel zum 3:4 ein. Es blieb eine hart umkämpfte Partie, in der die Red Bulls in der 48. Minute aber ausgleichen konnten, Brendan Mikkelson fälschte die Scheibe direkt vor dem Tor unhaltbar ab. Die Red Bulls waren jetzt voll in Fahrt und drückten auf den fünften Treffer, doch irgendwie verhinderte die Bieler Abwehr auch mit Glück einen solchen und rettete sich gegen jetzt überlegene Salzburger in die Verlängerung. Dort allerdings traf Peter Schneider nach 47 Sekunden bei einem 2 auf 1-Angriff und fixierte den 5:4-Sieg für den EHC Biel.

Die Red Bulls haben damit die ersten zwei Testspiele der neuen Saison absolviert. In knapp einer Woche, am kommenden Freitag, geht es in Kitzbühel nun mit dem internationalen Einladungsturnier Red Bulls Salute weiter.

Salzburgs Head Coach Matt McIlvane sagte nach dem Match: “Ich bin stolz auf die Jungs, das hat sich fast wie ein Sieg angefühlt. Anfangs haben wir leichte Gegentore hergegeben, aber dann haben wir als Mannschaft gespielt und waren deutlich besser als gestern. Ein Sieg wäre schön gewesen, aber man darf nicht vergessen, dass wir gegen zwei starke Schweizer Teams gespielt haben. Wir werden daraus lernen und uns zum Red Bulls Salute weiter steigern.“

Freundschaftsspiel in Wil (SUI)
EHC Biel – EC Red Bull Salzburg 5:4 (2:1, 2:1, 0:2) OT
Tore: Cunti (1., 12.), Kohler (24.), Rajala (25./PP), Schneider (61.) resp. Rauchenwald (7.), Holloway (35.), Kolarik (41.), Mikkelson (48.)

www.ecrbs.redbulls.com, Photo: GEPA pictures/ Jasmin Walter

To Top
error: Content is protected !!