All for Joomla All for Webmasters
DEL

EBEL: Vienna Capitals holen US-Defender aus der DEL!

Die Vienna Capitals setzen in der kommenden Saison in der Verteidigung auf die Qualitäten von Kurt Davis. Der 31-jährige US-Amerikaner wechselt, nach vier Jahren in der Deutschen Eishockey Liga (DEL), von den Krefeld Pinguinen nach Wien-Kagran. Davis ist der fünfte Verteidiger im Caps-Kader für 2018/2019.

Kurt Davis kommt mit der Erfahrung von 221 Spielen in der DEL zu den Vienna Capitals. Der Linksschütze gilt als Offensivverteidiger mit gutem Spielverständnis und Spezialist für Überzahlsituationen. „Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist Kurt nach Wien zu lotsen. Er ist ein routinierter Defenseman. Du kannst dich in jeder Spielsituation auf ihn verlassen. Ich bin mir sicher, dass vor allem unsere jungen Spieler von seiner großen Erfahrung profitieren werden“, so Head-Coach Dave Cameron über seine Neuverpflichtung.

Der 173 Zentimeter große und 76 Kilogramm schwere Verteidiger begann seine Eishockey-Karriere in der wichtigsten Junioren-Liga der USA – der United States Hockey League (USHL). In seiner zweiten Saison bei den Green Bay Gamblers empfahl sich Davis mit 38 Punkten in 62 Spielen für höhere Aufgaben und wechselte zur Saison 2007/2008 an die Minnesota State University. Es folgten vier Spielzeiten im Jersey der Mavericks mit 96 Punkten (21 Tore, 75 Assists) in 150 Partien.

2011 entscheid sich Davis für einen Wechsel nach Europa. Nach seinem Premierenjahr bei Södertälje SK in der Allsvenskan (zweite schwedische Liga) schloss sich der US-Amerikaner den Stavanger Oilers an und war maßgeblich am Erfolgslauf der Norweger beteiligt. Der Offensiv-Verteidiger verzeichnete in seinen zwei Saisonen für die Oilers in 90 Grunddurchgangsspielen 87 Punkte und holte sich mehrere Auszeichnungen ab: Verteidiger mit den meistens Assists (35, Saison 2013/2014), Verteidiger mit den meisten Toren (18, Saison 2013/2014), Verteidiger mit den meisten Punkten (53, Saison 2013/2014). In den Play-Offs zeigte Davis mit 10 Toren und 19 Vorlagen in 34 Partien, dass auf ihn auch in der heißen Phase der Saison absolut Verlass ist und jubelte mit den Oilers über zwei Meistertitel bzw. den Gewinn des IIHF Continental Cup 2014.

Mit dieser Visitenkarte in der Tasche wurden Topklubs aus Europa auf den Mann aus Plymouth aufmerksam. Die Düsseldorfer EG machte schlussendlich zur Saison 2014/2015 das Rennen. Der begehrte Defender rechtfertigte das in ihn gesetzte Vertrauen und schnürte in drei Spielzeiten für die DEG 169 Mal seine Eishockey-Schuhe. In der vergangenen Saison absolvierte Davis für die Krefeld Pinguine alle 52 Spiele. Mit einer Bilanz von 94 Punkten (26 Tore, 69 Assists) in 221 DEL-Partien geht es jetzt für den 31-Jährigen nach Wien-Kagran. „Ich brenne bereits darauf für die Vienna Capitals aufs Eis zu gehen. Die Caps haben die letzten beiden Jahre jeweils den Grunddurchgang dominiert. Mein Ziel ist es natürlich gemeinsam mit dem Team daran anzuschließen und so viele Spiele wie möglich zu gewinnen“, so der gelb-schwarze Neuzugang.

www.vienna-capitals.at, Pic: fodo.media/Harald Dostal

To Top
error: Content is protected !!