All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Villach angelt nach österreichischem Teamverteidiger!

Der EC VSV absolvierte eine Saison, die man schnell abhaken muss und blickt bereits in die Zukunft. Mit neuem Coach, Sportdirektor und Vorstand will man zurück in die Erfolgsspur. Nun hat man den ersten Neuzugang am Spielersektor an der Angel.

Als Vorletzter schloss der VSV den Grunddurchgang ab und enttäuschte dabei auf allen Linien. Nun stehen die Zeichen auf Umbruch, jedoch muss man einige Altlasten abbauen und das bedeutet auch, dass man sich finanziell nicht bis an die Decke strecken kann. Dennoch will Neo-Coach und Sportdirektor Gerhard Unterluggauer eine schlagkräftige und konkurrenzfähige Mannschaft auf die Beine stellen, die um die Playoffplätze 2018/19 kämpfen kann.

Bislang haben lediglich die Defender Sam Labrecque, Ryan Glenn, Nico Brunner, sowie die Stürmer Kyle Beach und Niki Petrik Verträge für die nächste Saison. Ein weiterer Verteidiger soll nun bereits fixiert sein. Der VSV soll sich die Dienste des 21-jährigen gebürtigen Wieners Bernd Wolf gesichert haben oder zumindest kurz davor stehen. Das berichtet die „Kronen Zeitung“.

Der neunfache Teamspieler absolvierte seine Nachwuchszeit beim SC Bern und debütierte 2017 für den SC Langenthal in der Qualifikation zur NLA. In dieser Saison wurde er in vier Spielen beim SC Bern in der NLA eingesetzt, verbrachte aber die meiste Zeit der aktuellen Saison in der NLB für Visp, wo er in 45 Spielen zwei Tore erzielte und zwölf weitere vorlegte.

(Pic: fodo.media/Harald Dostal)

To Top
error: Content is protected !!