AlpsHL

Ehemaliger EBEL-Goalie beendet seine lange Karriere!

Mit 42 Jahren ist nun endgültig Schluss – Frederic Cloutier stellt seinen Goalie-Stick in die Ecke. Der Kanadier kann auf eine lange Karriere zurückblicken.

Der Rechtsfänger wechselte 2007 nach Europa und stand für nicht weniger als zehn Vereine auf dem Eis. Zwischen 2011 und 2013 hütete Cloutier das Tor der Moser Medical Graz99ers und konnte dort 30 von 56 Einsätzen für sein Team entscheiden.

Neben den Murstädtern stand er auch bei Ritten, Rosenheim, Bietigheim, KooKoo, HIFK, Asiago, Unterland und zuletzt für Meran zwischen den Pfosten. 2020/21 kam er auch zu einem Einsatz im Dress des HCB Südtirol Alperia. 2017/18 krönte er sich mit Asiago zum AlpsHL-Champ, zwei Jahre später folgte der italienische Meistertitel.

Im kommenden Jahr wird er als Goaltending Development Coach bei Migross Supermercati Asiago Hockey arbeiten.

hockey-news.info

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!