All for Joomla All for Webmasters
EBEL

Exporte: Rossi & Ottawa stürmen nach 111-minütigem Overtime-Thriller ins Halbfinale

Unaufhaltsam und souverän zog letzte Nacht Marco Rossi mit seinen Ottawa 67’s ins Halbfinale der OHL Playoffs ein. In den nur vier Spielen der best of seven Serie erzielten die 67’s satte 24 Tore!

Eine torreiche Halbfinalserie bekamen die Fans im OHL-Viertelfinale zwischen den haushoch favorisierten Ottawa 67’Äs und den Sudbury Wolves serviert. Mit einem 8:5 sieg startete die Rossi-Truppe in die Serie um nur 24 Stunden später einen 5:0 Heimsieg nachzulegen.

Auch auswärts wurde es im ersten Spiel torreich. Erneut siegte Ottawa 8:5 und machte letzte Nacht den Sack zu. Doch das war dann doch noch einmal ein hartes Stück Arbeit. Erst in der 11.Minute der dritten Overtime, also der 111. Minute erlöste Topscorer Tye Felhaber die 67’s.

Damit stehen die 67’s im Halbfiale der OHL-Playoffs und warten nun auf den nächsten Gegner. Das kann aber noch dauern. Denn in der Serie zwischen den Niagara IceDogs und den Oshawa Generals steht es aktuell 2:2.

Marco Rossi konnte sich in jedem der vier Spiele mit einem Assist in die Scorerliste eintragen und hält nach acht Playoffspielen bei einem Treffer und sechs Vorlagen.

Pic: Ottawa 67’s/Facebook

To Top
error: Content is protected !!