All for Joomla All for Webmasters
Europa

Exporte: Wächst mit Benjamin Baumgartner beim HC Davos ein neuer ÖEHV-Star heran?

Der erst 18-jährige Österreicher mit Schweizer Lizenz trumpft derzeit richtig auf, dabei geraten sogar seine Mitspieler ins Schwärmen.

Viel Positives gab es in dieser Saison vom HC Davos nicht zu berichten, denn anstatt in den Playoffs stehen die Bündner mitten im Abstiegskampf des Playout-Final, reichlich ungewohnt für den ehemals stolzen HCD.

In dieser Phase aber gab der junge Benjamin Bamgartner viel von sich reden, dessen Namen wohl nur wenige Hockey-Kenner auf dem Zettel hatten.

Erst kürzlich wurde das Stümertalent des HC Davos mit einem 2-Jahresvertrag ausgerüstet, dazu sollte man dem HCDgratulieren. Benjamin Baumgartner, der neulich auch seinen ersten Einsatz in der österreichischen Nationalmannschaft feiern durfte, kam beim HCD bereits in der Regular Season zu zwanzig Einsätzen in der er sich vier Skorerpunkte hatte gutschreiben lassen. Dabei auch sein erstes Tor in der NLA gegen den „Noch“ Meister, die ZSC Lions. Aber erst in der Relegation kam der junge Österreicher so richtig in Fahrt auf dem Weg zu einem Leistungsträger.

Acht Skorerpunkte in der Relegation, im Schnitt ein Skorerpunkt pro Spiel (5 Tore, 3 Assists), beträgt die starke Ausbeute des jungen Stürmers. Zuvor in der Platzierungsrunde, welche die Bündner sowie auch die Lakers dazu nutzten, sich für den Playout-Final vorzubereiten und das nötige Selbstvertrauen zu tanken, konnte sich Baumgartner mit fünf Skorerpunkten auf sich aufmerksam machen. Dabei konnte der junge Stürmer völlig frei aufspielen, weil da der Druck noch nicht so hoch war. Staunenswert war sein Auftritt und sein Einsatz in den Partien gegen die Rapperswiler, da der Druck massiv angestiegen ist und ihm in den beiden bisher absolvierten Playout-Duellen zwei Tore und ein Assist gelangen. Im der ersten Partie vor eigenem Publikum gelang ihm sogar der 3:2 Siegtreffer und wurde anschliessend zum Matchwinner des HCD erkoren.

Die „Best of seven“ Spiele sind zwar noch nicht vorbei, dennoch führen die Bündner in der Serie mit 2:0 und sind nur noch zwei Siege vom Klassenerhalt entfernt. Aber nicht nur neutrale Beobachter zeigen sich von den Leistungen des 18-Jährigen beeindruckt, auch die Mannschaftskollegen loben Baumgartner in den höchsten Tönen und meinen „ Der wird einmal ein ganz Grosser“

Grosse Lobeshymnen für den 18-Jährigen, aber wenn er in diesem Stil so weitermacht, wird er bald einmal ein grosser Leistungsträger beim HCD werden und den Namen Benjamin Baumgartner wird man wohl auch in Nordamerika in das eine oder andere Notizbuch eingetragen haben.

To Top
error: Content is protected !!