All for Joomla All for Webmasters
Dornbirn Bulldogs

ICEHL: Alle Spiele & Tore der heutigen 36. Runde

Nur drei von sechs angesetzten Spielen konnten am heutigen 36. Spieltag auch tatsächlich durchgeführt werden. In seinem 32. Saisonspiel feierte der HC Tesla Orli Znojmo einen 5:3 Erfolg über die spusu Vienna Capitals – für die Südmähren war es Saisonerfolg #16. Die stark ersatzgeschwächten Rotjacken aus Klagenfurt jubelten über einen 4:2 Sieg über die Moser Medical Graz99ers. Die Bozen Foxes drehten einen 0:3 Rückstand gegen Dornbirn in einen 4:3 Overtime-Erfolg um.

ICE Hockey League
HC Tesla Orli Znojmo : spusu Vienna Capitals – 5:3 (0:1|2:1|3:1)

Tore:0:1 Wall (4.), 1:1 Culkin (22./PP), 2:1 Gorcik (32.), 2:2 Sheppard (33./SH), 3:2 Ahl (51.), 4:2 Matus (56.), 5:2 Gorcik (57.), 5:3 Moncada (60./SH)

Dem HC Tesla Orli Znojmo gelang die Revanche für die Ende Dezember erlittene Niederlage gegen die spusu Vienna Capitals und entschied auch das zweite Heimspiel der Saison gegen die Caps für sich. Die Wiener starteten besser in die Begegnung und eroberten die Führung im ersten Abschnitt. Ab dem Mittelabschnitt übernahmen aber die Adler weitgehend die Kontrolle und setzten sich schließlich mit 5:3 durch. Damit gelang den Tschechen vorrübergehend wieder der Sprung auf die Pre-Playoff-Plätze. Bei den Caps setzt sich die Auswärtsschwäche in dieser Saison fort. Die Bundeshauptstädter mussten bereits ihre elfte Niederlage im 18. Spiel „on the road“ hinnehmen und rutschten dadurch auf den sechsten Tabellenplatz ab.

(c) Kamila Chmel

EC-KAC : Moser Medical Graz99ers – 4:2 (2:0|1:0|1:2)
Tore: 1:0 Postma (2.), 2:0 Ganahl (3./PP), 3:0 Postma (31.), 3:1 Hjalmarsson (44.), 4:1 Ganahl (51.), 4:2 Ograjensek (59.)

Gleich neun Spieler musste der EC-KAC in der Begegnung gegen die Moser Medical Graz99ers vorgeben. Die Rotjacken ließen sich davon aber nicht beirren und feierten nach einem starken Start einen 4:2 Heimerfolg gegen die Steirer. Die Klagenfurter benötigen keine drei Minuten in der Begegnung, um bereits mit 2:0 in Führung zu gehen. Paul Postma stellte im Mittelabschnitt mit seinem zweiten Treffer des Abends das zwischenzeitliche 3:0 her. Auch der Kapitän der Rotjacken, Manuel Ganahl beim 4:2 Erfolg über zwei Treffer jubeln. Im dritten Anlauf gelang somit den Klagenfurtern der erste Saisonerfolg über die 99ers.

(c) Kuess/www.qspictures.net

HCB Südtirol Alperia : Dornbirn Bulldogs – 4:3 n.V. (0:0|0:1|3:2|1:0)
Tore: 0:1 Hancock (21.), 0:2 Beck (42.), 0:3 Beck (47./PP), 1:3 Gazley (49.), 2:3 Plastino (53.), 3:3 Gazley (55.), 4:3 Lowe (64.)

Die Dornbirn Bulldogs schrammten nur hauchdünn an der Überraschung gegen den HCB Südtirol Alperia vorbei. Die Vorarlberger führten im finalen Abschnitt bereits mit 3:0, ehe der Vizemeister die Aufholjagd startete. Ein Doppelpack von Dustin Gazley und ein Treffer von Mike Halmo brachte die Foxes in der Verlängerung. Dort sorgte schließlich Keegan Lowe für die Entscheidung zu Gunsten von Bozen. Durch diesen Erfolg konnten die Südtiroler ihren zweiten Platz verteidigen. Für die zwölfplatzierten Vorarlberger, bei denen Colton Beck an diesem Abend einen Doppelpack erzielen konnte, war dies bereits die dritte Niederlage am Stück.

(c) HCB/Vanna Antonello

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: Kuess/www.qspictures.net

bet365
To Top
error: Content is protected !!