All for Joomla All for Webmasters
Graz99ers

ICEHL: Bei den Graz99ers steht wieder mal ein Kaderumbruch bevor!

Zehn Siege aus den ersten 13 Spielen legten die Graz99ers zum Saisonauftakt hin und waren zwischendurch sogar Tabellenführer. Dann war es vorbei mit der Herrlichkeit und der ungebremste Absturz folgte. Ein erneuter Kaderumbruch ist unausweichlich.

Verletzungen, Ausfälle, Karriereende während der Saison und ein Trainerwechsel – in Graz ist viel passiert, doch auch andere Vereine waren vom Verletzungspech und Ausfällen von Leistungsträgern betroffen.

In Graz fand man nach dem furiosen Auftakt nie mehr richtig in die Spur und holte aus der Qualirunde, in die man mit vier Bonuspunkten startete, nur drei Siege. Das vorzeitige Saisonende steht seit gestern fest.

Erneut, wie so oft in den letzten Jahren wird in diesem Sommer ein Kaderumbruch folgen – zurecht, denn die Leistungen einiger Cracks waren schlichtweg nicht ausreichend.

Vor Allem die Legionäre waren beinahe durchgehend Fehlgriffe, keiner stach wirklich heraus. Angefangen von Goalie Ben Bowns bis Knipser Hunter Fejes (bereits weg) der seinem Namen nie gerecht wurde – selbst die Zukunft von Jens Gustafsson als Coach soll diskutiert werden. Immerhin ist er ja an der Kaderzusammenstellung maßgeblich beteiligt gewesen.

Ab Mittwoch werden die Gespräche mit den Spielern gefühlt, dann wird es wohl schon die ersten Entscheidungen geben von wem man sich definitiv trennen wird.

Photo: Werner Krainbucher

To Top
error: Content is protected !!