All for Joomla All for Webmasters
Dornbirn Bulldogs

ICEHL: Black Wings feiern vierten Erfolg en suite

Die Steinbach Black Wings 1992 starten mit einem vollen Erfolg in die Quali-Runde. Die Stahlstädter setzten sich bei den Dornbirn Bulldogs mit 4:1 durch.

Zum zweiten Mal in Serie setzten sich die Steinbach Black Wings 1992 bei den Dornbirn Bulldogs durch. Nach einem 2:1-Auswärtssieg am 10. Jänner feierten die Oberösterreicher dieses Mal einen 4:1 Erfolg. Es war zugleich der zweite Sieg im fünften Saisonduell. In einer äußerst fairen Partie, in der lediglich drei Strafen ausgesprochen wurden, war von Beginn weg hohes Tempo im Spiel. Bereits nach 54 Sekunden gingen die Gastgeber durch ein Tor von William Rapuzzi in Führung. Die Antwort der Black Wings ließ nicht lange auf sich warten.

Nur 34 Sekunden später gelang Gints Meija der Ausgleich. Für den 33-jährigen Letten war es erst die zweite Partie im Dress der Linzer und zudem sein erster Treffer. Bis zu den weiteren Toren dauerte es dann ein wenig. In Spielminute 33 war Brian Lebler zur Stelle und schoss BWI in Führung. Die beiden weiteren Treffer erzielten die Stahlstädter im Schlussabschnitt. Dank des Sieges haben die Black Wings wieder Hoffnung auf eine Playoff-Teilnahme. In der Tabelle überholten sie Innsbruck und sind neuer Fünfter. Die „Bulldogs“ liegen weiterhin an der Spitze. Der Vorsprung auf den ersten Verfolger, die 99ers, beträgt einen Punkt.

ICE Hockey League – Qualification Round
Dornbirn Bulldogs : Steinbach Black Wings 1992 – 1:4 (1:1|0:1|0:2)

Tore:
1:0 Rapuzzi (1.)
1:1 Meija (2.)
1:2 Lebler (33.)
1:3 Hytönen (44.)
1:4 Leiler (60./EN)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: CDM/Blende47

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!