All for Joomla All for Webmasters
Bratislava Capitals

ICEHL: Bratislava Capitals holen Auswärtssieg in Klagenfurt

Die iClinic Bratislava Capitals setzten sich gegen den EC KAC knapp mit 3:2 durch. Damit ist die Siegesserie der Rotjacken nach zuletzt neun Punkten aus drei Spielen zu Ende.

Den iClinic Bratislava Capitals gelang mit einem 3:2-Auswärtssieg bei dem in seinen Weihnachts-Jerseys spielenden EC-KAC die Revanche für die erst vor zwei Tagen erlittene Heimniederlage. Bereits in der vierten Minute brachte Mitch Hults die Gäste in Führung, ein Powerplay-Tor von Rok Tičar sorgte aber für den postwendenden Ausgleich. Der einzige Treffer im Mittelabschnitt gelang den Slowaken, Filip Ahl brachte sein Team erneut in Führung.

Als ein eher harmloser Romancik-Schuss in der 49. Minute vom Schlittschuh eines KAC-Verteidigers abgefälscht wurde, waren die Capitals endgültig auf der Siegerstraße – 1:3. Die Vorarbeiten leisteten Ahl und Hults, die sich schon bei ihren eigenen Treffern assistierten. In einer weiteren Überzahl brachte Manuel Geier die Rotjacken noch einmal heran. Eine späte Strafe stoppte die Angriffsbemühungen der Klagenfurter, die sich nach zuvor drei Siegen wieder geschlagen geben mussten. Für Bratislava war es der zweite Erfolg im dritten Aufeinandertreffen mit dem KAC.

ICE Hockey League
EC KAC : iClinic Bratislava Capitals – 2:3 (1:1|0:1|1:1)

Tore:
0:1 Hults (4.)
1:1 Ticar (6./PP)
1:2 Ahl (29.)
1:3 Romancik (49.)
2:3 Geier M. (53./PP)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: EC-KAC/Kuess

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!