All for Joomla All for Webmasters
Bratislava Capitals

ICEHL: Bratislava Caps behalten in Innsbruck die Oberhand

Mit einem 3:2-Erfolg nach Penaltyschießen verlassen die iClinic Bratislava Capitals die Tiroler Landeshauptstadt in Richtung Weihnachtspause. Die Siegesserie des HC TIWAG Innsbruck „Die Haie“ ist nach zuletzt vier Erfolgen gerissen.

Die iClinic Bratislava Capitals haben der Siegesserie des HC TIWAG Innsbruck – Die Haie ein Ende gesetzt. Mit einem 3:2-Erfolg nach Shootout gewannen die Slowaken auch den dritten Saisonvergleich mit den „Haien“, die aber dank des Punktgewinns in der Tabelle auf den fünften Rang vorrückten. Bratislava liegt nach seinem zehnten ICE-Sieg weiterhin auf Rang neun, hat aber auf Innsbruck nur fünf Zähler Rückstand.

Liga-Top-Scorer Daniel Ciampini (9.) eröffnete die Partie nach einem starken Zwei-auf-Eins – er traf im fünften aufeinanderfolgenden Spiel. Doch die Gäste drehten durch Milos Bubela (30.) und Ryan Culkin (47.) die Begegnung, ehe Braden Christoffer die „Haie“ in die Overtime schickte. Diese verlief torlos und Bratislava holte sich im Shootout den Extrapunkt.

ICE Hockey League
HC TIWAG Innsbruck „Die Haie“ : iClinic Bratislava Capitals – 2:3 n.P. (1:0|0:1|1:1|0:0|0:1)

Tore:
1:0 Ciampini (9.)
1:1 Bubela (30.9
1:2 Culkin (47.)
2:2 Christoffer (59.)
2:3 Fortier (65./PS-SO)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!