All for Joomla All for Webmasters
HC Pustertal Wölfe

ICEHL: Das müsst ihr über Liganeuling HC Pustertal wissen:

Der HC Pustertal nimmt ab der Saison 2021/22 als neues Team an der bet-at-home ICE Hockey League teil. In den vergangenen Jahren war der 1954 gegründete Verein in der Alps Hockey League tätig, wo er 2019 Vizemeister wurde.

Nach drei Meisterschaften in der italienischen Serie B folgte für den damaligen „EV Bruneck“ 1972 der Aufstieg in die Serie A. 2001 wurde der Verein in „HC Pustertal“ umbenannt und zehn Jahre später kürte sich das Team zum Italienpokalsieger. Im selben Jahr wurde auch der erste Supercup-Titel eingefahren – 2014 und 2016 konnten die Wölfe den Triumph wiederholen. In der Alps Hockey League gehörten die Südtiroler stets zu den Top-4, im Jahr 2019 schrammte der Verein knapp am Titelgewinn vorbei und wurde Vizemeister.

Neue Heimstätte
Der HC Pustertal wird seine Premierensaison in einem neuen Stadion absolvieren. Die „Arena Bruneck / Brunico“ wird aktuell fertiggestellt und soll zum Liga-Start am 17. September zur Verfügung stehen. Das Fassungsvermögen beträgt 3.100 Plätze, etwas mehr als die Hälfte davon Sitzplätze. Die Arena wird zwei Eisflächen besitzen, einen großen VIP-Bereich mit sechs Business-Logen, Medienboxen und moderne Gastronomieeinrichtungen.

Die Vereins-Topscorer
Die All-Time-Scorerliste wird von Martin Crepaz angeführt. Der mittlerweile 56-Jährige sammelte in 863 Spielen 830 Punkte für die Südtiroler. Rick Bragnalo folgt mit 709 Punkten aus lediglich 332 Spielen auf dem zweiten Platz.

www.ice.hockey, Pic: Optic Rapid

To Top
error: Content is protected !!