All for Joomla All for Webmasters
EC KAC

ICEHL: Der KAC gibt sein Trainergespann für die neue Saison bekannt!

Die Kampfmannschaft des EC-KAC wird mit unverändertem Trainerstab in die Saison 2022/23 gehen, der Klub prolongiert die Zusammenarbeit mit Petri Matikainen, Juha Vuori und Andrej Hočevar.

Der EC-KAC freut sich, bekanntgeben zu können, dass er im Bereich der Kampfmannschaft auch in Zukunft auf den Trainerstab der vergangenen beiden Saisonen setzen kann: Head Coach Petri Matikainen und Assistant Coach Juha Vuori haben ihre Verträge um zwei weitere Spielzeiten verlängert, die bereits im Sommer 2021 vereinbarte Zusammenarbeit mit Goaltending Coach Andrej Hočevar wird sich ebenfalls zumindest bis 2024 erstrecken.

Petri Matikainen (55) kam vor der Saison 2018/19 zum EC-KAC, wo er einst (1999) auch seine aktive Laufbahn als Spieler beendet hatte. Der Finne leitete bei den Rotjacken einen spielerischen Kulturwandel ein, der parallel zu den Professionalisierungsschritten der Organisation für nachhaltigen Erfolg sorgte. Unter Matikainens Führung wurden die Meistertitel 2019 und 2021 eingefahren, in vier Spielzeiten konnten sieben von acht Playoff-Serien gewonnen und in den Post Seasons eine herausragende Siegesquote von 69,0 Prozent verbucht werden. In der abgelaufenen Saison überholte der ehemalige Verteidiger, der nun in 236 Ligaspielen als Head Coach an der Bande des EC-KAC stand, hinsichtlich der Anzahl der Partien die Größen Herbert Pöck (207) und Lars Bergström (216), seit der Gründung der Bundesliga im Jahr 1965 dauerte bei den Klagenfurtern nur die Amtszeit von Emanuel Viveiros (352) länger.

In seiner Tätigkeit unterstützt und ergänzt wird Petri Matikainen auch in Zukunft von Juha Vuori (47), dessen Aufgabenbereich beim Rekordmeister weit über jenen des Assistant Coaches in der Kampfmannschaft hinausgeht. Der seit 2020 beim EC-KAC unter Vertrag stehende Finne wirkte in den vergangenen zwei Spielzeiten umfassend und federführend in der schrittweisen Neuausrichtung der Nachwuchs- und Trainerausbildung im Verein mit. Auch zukünftig wird Vuori neben seiner Rolle im Profibereich dafür Sorge tragen, dass sowohl der Inhalt als auch die Qualität der Spielerentwicklung im rot-weißen Unterbau noch näher an internationale Standards und nordeuropäische Vorbilder heranrücken.

Weiterhin als Goaltending Coach im Leistungssportbereich (Kampfmannschaft, Future Team, U18) tätig sein wird Andrej Hočevar (37). Der Slowene schloss sich im Verlauf der Saison 2019/20 zunächst der Nachwuchsabteilung des EC-KAC an und stieg im Sommer 2020 in den Profibereich auf. Unter seiner Ägide etablierte sich Sebastian Dahm als einer der zuverlässigsten und stabilsten Schlussmänner der ICE Hockey League, mit Val Usnik, Jakob Holzer und Florian Vorauer entwickelten sich zudem gleich drei noch vergleichsweise junge Athleten zu Alternativen auf der Torhüterposition.

www.kac.at, www.fodo.at

bet365
To Top
error: Content is protected !!