All for Joomla All for Webmasters
Graz99ers

ICEHL: Die Graz99ers müssen gegen Laibach auf zwei Stürmer verzichten!

Die Moser Medical Graz99ers feierten am Freitag einen 2:0 Erfolg über den HC Pustertal. Gestern hatten die 99ers spielfrei und morgen Dienstag trifft man auswärts auf Olimpija Ljubljana.

Zweimal standen sich die beiden Teams in dieser Saison bereits gegenüber und Laibach konnte die Duelle für sich entscheiden. In Slowenien unterlagen die 99ers mit 2:5 und im Merkur Eisstadion setzte es eine 3:6 Niederlage. Die Slowenen behielten gestern Abend in Salzburg knapp die Oberhand und sind weiterhin der Tabellenführer der „bet-at-home ICE Hockey League“.

Verstecken werden sich die Grazer auf keinen Fall, denn das System von Jens Gustafsson greift immer mehr und Daniel Oberkofler und Co. zeigten sich in vielen Bereichen stark verbessert. „Wir spielen in der defensiven Zone viel stabiler und erhalten dadurch viel weniger Gegentore. Vorne werden wir auch in Laibach unsere Chancen bekommen und diese müssen wir einfach nützen“, so Daniel Oberkofler kämpferisch.

„Laibach spielt mit sehr viel Speed und sie sind sicher eines der heißesten Teams der Liga. Wir wollen aber wieder so auftreten wie in den letzten Spielen“, meint Headcoach Gustafsson vor der Begegnung in Slowenien.

Auf Seiten der 99ers werden mit Mike Zalewski und Michael Schiechl zwei Spieler noch fehlen.

bet-at-home ICE Hockey League
Di, 30.11.2021, 19:45: HK SZ Olimpija – Moser Medical Graz99ers
Referees: PIRAGIC, ZRNIC, Puff, Zgonc

www.99ers.at, Bild: GEPA pictures/ Hans Oberlaender

n1bet
paripesapartners
To Top
error: Content is protected !!