All for Joomla All for Webmasters
ICEHL

ICEHL-DOPS: Schiri-Beleidigung – Sperre & 2.500€ Geldstrafe für Dornbirn-Stürmer!

Der Strafesenat der bet-at-home ICE Hockey League hat eine Beurteilung einer Situation von Andrew Yogan im Spiel am 08.03.2021 der bet‐at‐home ICE Hockey League vorgenommen.

Über den Spieler der Dornbirn Bulldogs, Andrew Yogan, wird wegen Beleidung eines Schiedsrichters im Spiel am 08.03.2021 der bet‐at‐home ICE Hockey League eine unbedingte Geldstrafe gemäß den Disziplinarmaßnahmen Teil B, Nr. 37, in Höhe von EUR 2.500,00 verhängt.

Darüber hinaus wird vom Strafsenat (Rechtskommission + DOPS) gemäß ICE‐Strafenkatalog Nr. 38 eine Sperre von einem Spiel zusätzlich ausgesprochen.

Der Spieler Andrew Yogan ist somit beim zweiten Viertelfinalspiel der bet-at-home ICE League Dornbirn Bulldogs vs. EC Red Bull Salzburg (14.03.2021) wieder spielberechtigt.

> zum detaillierten Urteil.

www.ice.hockey, 

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!