EC Red Bull Salzburg

ICEHL: DOPS spricht Geldstrafen gegen zwei Salzburg-Cracks aus!

Lukas Schreier und Devin Steffler vom EC Red Bull Salzburg sind aufgrund nicht regelkonformer Schutzausrüstung im Heimspiel gegen den EC-KAC am Sonntag jeweils mit einer automatischen Geldstrafe in der Höhe von € 250,00 belegt worden.

Die Offiziellen schreiten ein, wenn ein Spieler auf dem Eis seine Schutzausrüstung nicht regelkonform trägt (z. B. hochgeschobenes Visier, nicht ordnungsgemäß angebrachter Gesichtsschutz, kein Mundschutz, U20-Spieler tragen keinen Nackenschutz usw.).

Da Lukas Schreier und Devin Steffler vom EC Red Bull Salzburg im Spiel gegen den KAC ihre Schutzausrüstung nicht regelkonform getragen haben, sind sie mit einer zehnminütigen (10′) Fehlverhaltensstrafe gemäß der IIHF-Regel – unkorrekte oder gefährliche Ausrüstung – bestraft worden. Für das erstmalige Vergehen sind beide Spieler zudem jeweils mit einer automatischen Geldstrafe in der Höhe von € 250,00 belegt worden. Diese würde sich für jeden weiteren Vorfall verdoppeln.

ice.hockey , Bild: GEPA pictures/ Gintare Karpaviciute

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!