All for Joomla All for Webmasters
Fehervar AV 19

ICEHL: Fehervar fügt den Caps die erste Niederlage zu

In der Bundeshauptstadt fiel die Entscheidung erst im Penaltyschießen. Die Teufel aus Ungarn setzten sich mit 5:4 durch – für den entscheidenden Treffer sorgte Janos Hari.

Hydro Fehérvár AV19 feierte einen 5:4 Shootout-Erfolg über die spusu Vienna Capitals und eroberte damit die ersten Punkte. Die Wiener mussten die erste Niederlage in der bet-at-home ICE Hockey League hinnehmen. Gleich im Startdrittel folgten zahlreiche Tore. Die Gäste aus Ungarn eröffneten das Scoring, ehe die Wiener mit einem Doppelschlag die Führung übernahmen. Janos Hari sorgte mit seinem 50. Liga-Tor für den Ausgleich im ersten Abschnitt. Im zweiten Abschnitt ging Fehérvár zwischenzeitlich mit 4:2 in Front. Die Hausherren kämpften sich noch in die Overtime, mussten sich dann aber im Shootout nach zwei Treffern von Hari geschlagen geben. Trotz der Niederlage konnten die Caps die Tabellenführung verteidigen.

ICE Hockey League
spusu Vienna Capitals : Hydro Fehervar AV19 – 4:5 n.P. (2:2|1:2|1:0|0:0|0:1)

Tore:
0:1 Hargrove (7./PP)
1:1 Campbell (13./PP)
2:1 McPhee (16.9
2:2 Hari (18./PP)
2:3 Campbell (25./PP)
2:4 Kahkonen (25.)
3:4 Wall (35.)
4:4 Rotter (55.)
4:5 Jari (65./PS-SO)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: Leo Vymlatil

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!