All for Joomla All for Webmasters
EC Red Bull Salzburg

ICEHL-Interview: Peter Schneider: „Ich habe keine persönlichen Ziele“

Er hat lange Zeit in Amerika gespielt, kam in der Saison 2017/18 nach Österreich zurück und heuerte bei den spusu Vienna Capitals an, wo er sofort einer der auffälligsten Spieler der Liga war. Nach zwei Jahren in Wien spielte der 30-jährige Stürmer eine weitere Saison in der Schweiz beim EHC Biel-Bienne und landete schließlich in der letzten Saison beim HC Kometa Brno in der tschechischen Tipsport Extraliga.

In der neuen Saison 2021/22 wird Peter Schneider das Jersey der Red Bulls überstreifen und hat bereits das Training mit einigen seiner neuen Teamkollegen aufgenommen. Das Eingewöhnen in Salzburg fällt ihm dabei nicht schwer, zumal mit Dominique Heinrich, Florian Baltram, Tim Harnisch, Benjamin Nissner und Ali Wukovits gleich fünf weitere Salzburger Profis des Wiener Dialekts mächtig sind.

Die Salzburger haben Peter vor die Kamera gebeten und ihn nach seinem neuen Umfeld befragt.

Peter, hast du dich schon etwas eingelebt in Salzburg?
Ja, ich kenne ja schon viele Spieler hier, die mir auch gute Tipps geben, was man hier so machen kann. Es ist eine wunderschöne Stadt; man ist in der Stadt, aber doch auch im Grünen und das gefällt mir sehr gut.

Genießt du es, dass man wieder fast überall hin darf?
Auf jeden Fall. Es ist schön, dass die Leute wieder den Sommer genießen können. Ich gehe auch gern ins Restaurant und raus ins Grüne.

Was sind deine persönlichen Ziele für die neue Saison?
Ich habe eigentlich keine persönlichen Ziele. Ich möchte mein bestmögliches tun, um der Mannschaft zu einem Titel zu verhelfen. Was immer der Trainer von mir braucht, versuche ich zu erfüllen.

Das ganze Interview mit der neuen Nr. 3 seht ihr hier: 

ww.redbulls.com, Pic: Red Bull Salzburg

To Top
error: Content is protected !!