All for Joomla All for Webmasters
EC Red Bull Salzburg

ICEHL-Interview: Salzburg-Neuzugang Järvinen stellt sich vor:

Die neue Saison rückt immer näher. Red Bull Salzburg nutzt die Zeit um seine Neuzugänge vorzustellen, die erst mit dem offiziellen Trainingsstart nach Salzburg kommen werden. Nun ist  Jan-Mikael Järvinen an der Reihe:

Jan-Mikael Järvinen darüber, was für ein Spielertyp er ist:
Ich bin in erster Linie ein mannschaftsdienlicher Spieler. Darüber hinaus bin ich eher ein Spielmacher, der versucht, Torchancen für seine Reihenpartner zu kreieren. Außerdem ist es mir wichtig, nicht nur im Angriff, sondern auch in der Defensive zu helfen.

Jan-Mikael Järvinen darüber, wie er seine Zeit abseits der Eisfläche am liebsten verbringt:
Im Sommer spiele ich gern Padel und Golf (Padel ist eine Mischung aus den Sportarten Tennis und Squash; Anm.d.Red.). Beide Sportarten sind gut, um Zeit mit Freunden zu verbringen.

Jan-Mikael Järvinen über seine schönste Eishockey-Erinnerung:
Ich denke, meine schönste Erinnerung an Eishockey ist der Gewinn meiner ersten Meisterschaft. Vor allem nach der Vorgeschichte. Wir hatten drei Jahre in Folge im Finale verloren – die beiden letzten Male erst im siebten Spiel der Final-Serie in der Verlängerung. Als wir dann im vierten Jahr endlich die Trophäe gewinnen konnten, war das ein unbeschreibliches Gefühl.

Jan-Mikael Järvinen darüber, wie er sich für gewöhnlich auf eine neue Saison vorbereitet:
Ich trainiere in einer Trainingsgruppe mit anderen Eishockey-Spielern. Wir arbeiten dort mit einem Coach zusammen, der uns ordentlich pusht und uns auf dem Eis und in der Kraftkammmer wirklich hart trainiert.

Jan-Mikael Järvinen über andere Sportarten, die er mag:
Ich schaue mir gern die Major-Turnier im Golf an. Tiger Woods ist ein Athlet, den ich mir anschaue, seit ich dem Golfsport verfallen bin. Zu seinen besten Zeiten waren seine Fähigkeiten als Golfer und seine mentale Stärke einfach nicht normal.

www.redbulls.com, Pic: Privat

To Top
error: Content is protected !!