All for Joomla All for Webmasters
Dornbirn Bulldogs

ICEHL: Jevpalovs lässt die Dornbirn Bulldogs gegen Fehervar jubeln

Nikita Jevpalovs war mit seinen Saisontreffern #9 und #10 maßgeblich am 4:3 Overtime Erfolg der Dornbirn Bulldogs über Hydro Fehervar AV19 beteiligt. Die Vorarlberger konnten somit ihre vier Spiele umfassende Niederlagenserie beenden.

Die Dornbirn Bulldogs haben nach vier Niederlagen in Serie wieder einen Erfolg gefeiert. Die Vorarlberger besiegten Hydro Fehérvár AV19 nach Overtime 4:3 und haben nun die besten Karten topgesetzt in die Qualification-Round der bet-at-home ICE Hockey League zu starten. Zwei Runden vor Schluss beträgt der Vorteil der Suikkanen-Truppe auf die Verfolger Graz und Bratislava fünf Punkte. Die Ungarn haben nach dieser Niederlage keine Chance mehr den Grunddurchgang Phase eins zu gewinnen. Dornbirn lag zu Mitte der Begegnung bereits mit 1:3 zurück, kassierte zwei Treffer in Unterzahl. Doch mit zwei Toren innerhalb der letzten beiden Minuten des mittleren Abschnitts bissen sich die Bulldogs zurück – und holten sich nach einem torlosen Schlussdrittel den Extrapunkt in der Overtime durch Nikita Jevpalovs, der seinen Doppelpack sicherstellte.

ICE Hockey League
Dornbirn Bulldogs : Hydro Fehervar AV19 – 4:3 n.V. (0:1|3:2|0:0|1:0)

Tore:
0:1 Erdely (20./PP)
0:2 Campbell (25./PP)
1:2 Rapuzzi (29./PP)
1:3 Hargrove (29.)
2:3 Jevpalovs (39.)
3:3 Schnetzer (40.)
4:3 Jevpalovs (64.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: CDM/Blende47

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!