EC KAC

ICEHL: KAC vs. HC Bozen steht vor der Absage!

Beim EC-KAC ist man darauf vorbereitet, morgen Abend auf eigenem Eis gegen den HCB Südtirol anzutreten, allerdings steht die tatsächliche Austragung dieser Partie auf der Kippe.

Der EC-KAC sollte morgen Abend (19.30 Uhr) auf eigenem Eis das Nachtragsspiel gegen den HCB Südtirol bestreiten. Aktuell steht allerdings noch nicht fest, ob sich der amtierende Vizemeister im Stande dazu sehen wird, die Reise nach Kärnten anzutreten. Eine diesbezügliche Entscheidung steht derzeit ebenso noch aus wie eine entsprechende Reaktion der bet-at-home ICE Hockey League auf die Entwicklungen des heutigen Tages.

Der TV-Partner der Liga, Puls24, hat aufgrund der aktuell unsicheren Informationslage am Donnerstagnachmittag entschieden, von der geplanten Übertragung des Spiels zwischen dem EC-KAC und dem HCB Südtirol Abstand zu nehmen. Da es so kurzfristig nicht möglich ist, eine entsprechende Bewegtbildproduktion in Auftrag zu geben, wird es von dieser Begegnung, sofern sie zur Austragung kommt, kein Videomaterial geben (kein Betrieb des Videowürfels in der Stadthalle, keine Livestream-Übertragung, kein Highlight-Video, keine Zweitverwertung).

Die Organisation des EC-KAC wird sich wie gewohnt nicht an Possen, welche die Integrität der Liga und ihres Spielbetriebs untergraben, beteiligen. Weil der Klub aber seiner Verantwortung gegenüber seinem Publikum sowie seinen Sponsoren und Partnern nachkommt, informiert er hiermit transparent und offen über den aktuell unsicheren Status der morgigen Begegnung. Die Mannschaft der Rotjacken ist darauf eingestellt, am Freitagabend zu einem Ligaspiel anzutreten.

Die gewohnte Vorberichterstattung auf kac.at kann aufgrund der Umstände aktuell hingegen nicht angeboten werden. Über seine Website und seine Social Media-Kanäle wird der EC-KAC über die weiteren Entwicklungen informieren. Der Kartenvorverkauf über tickets.kac.at bleibt weiterhin aktiv, im Falle einer Verschiebung der Begegnung behalten erworbene Eintrittskarten ihre Gültigkeit für den Ersatztermin, sollte das Spiel abgesagt werden, erfolgt eine Refundierung des Kaufpreises.

Der EC-KAC bedauert diese weder durch ihn noch sein Handeln verursachte Situation und erbittet das Verständnis seines Publikums sowie seiner Sponsoren und Partner.

www.kac.at, Foto: Kuess/www.qspictures.net

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!