All for Joomla All for Webmasters
EC VSV

ICEHL: Kein neuer Vertrag: Zwei VSV-Stürmer müssen gehen!

Wie bereits vor einer Woche berichtet, sollen Daniel Wachter und Philipp Kreuzer überlegen ihre Karrieren zu beenden. Nun steht zumindest fest dass sie in Villach keine Zukunft mehr haben.

Philipp Kreuzer ist gebürtiger Villacher, stand aber beinahe seine gesamte Karriere für den KAC am Eis und feierte mit den Rotjacken 2019 auch seinen einzigen Meistertitel. Zwischendurch absolvierte er auch auf Leihbasis 22 Spiele für die Dornbirn Bulldogs.

Zuletzt war der 26-jährige beim VSV engagiert und kam in 21 Spielen auf je einen Treffer und Assist. Insgesamt kam Kreuzer auf 168 Spiele in Österreichs höchster Liga, erzielte dabei je zehn Treffer und Assists.

Daniel Wachter ist ebenso gebürtiger Villacher, wählte aber früh den Weg über die Salzburger Akademie und kam in der Mozartstadt auch zu seinem EBEL-Debüt. Über den HC Innsbruck kehrte er im letzten Sommer zum VSV zurück und kam in 30 Saisonspielen auf zwei Treffer und vier Assists.

Nun wurde laut „Kleine Zeitung“ beiden mitgeteilt, dass mit ihnen in Villach nicht mehr geplant wird, sprich dass sie keinen neuen Vertrag mehr bekommen.

Ob das nun bei beiden gleichzeitig das Karriereende bedeutet ist noch unklar.

Photo: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

To Top
error: Content is protected !!