All for Joomla All for Webmasters
EC VSV

ICEHL: Der HC Innsbruck kassierte vom Wunschverteidiger eine Absage!

Zwei Jahre war er in Graz, sein Abgang stand bereits einige Tage fest. Viele rechneten mit einer Rückkehr nach Innsbruck, doch das kam überraschenderweise nicht zustande.

In Salzburg, wo er zwischen 2012 und 2016 EBEL spielte wurde er ausgebildet, im Sommer 2016 kehrte er in seine Tiroler Heimat zurück und reifte zum Teamspieler.

Nach drei Jahren schlugen die Graz99ers zu und lotsten den großgewachsenen Defender in die Steiermark, wo er nun zwei Jahre verteidigte.

Bereits seit einiger Zeit kamen Gerücht auf, dass Lindner Heimweh plagen würde und als die Grazer am Samstag seinen Abschied verkündete, war eine Rückkehr nach Innsbruck naheliegend.

Gestern gaben die Villacher Adler den 25-jährigen dann als Neuzugang bekannt und überraschten damit doch. Nirgends sickerte diese Personalentscheidung davor durch.

Überraschend war dies sicherlich auch für die Innsbrucker Haie. Denn diese wollten Lindner gerne nach Hause holen, fingen sich jedoch eine Absage ein.

Man darf davon ausgehen dass das Angebot des VSV attraktiver war und das Heimweh das er in Graz verspürte in Villach dann nicht mehr ganz so groß sein dürfte…

Photo: GEPA pictures/ Michael Riedler

To Top
error: Content is protected !!