EC KAC

ICEHL: Konstantin Komarek: „Der KAC wäre eine interessante Adresse“

Sieben Jahre ist es her, seit Konstantin Komarek der heimischen Liga zuletzt den Rücken kehrte, nun könnte es zu einer Rückkehr kommen.

Insgesamt zehn Jahre spielte Konstantin Komarek in Schweden, eine Saison in der KHL (Riga), bzw. der Schweiz (Biel). Nun könnte es zu einem Comeback in der heimischen Liga kommen. Komarek wäre einem Engagement in Klagenfurt nicht abgeneigt: „Sie sind immer eine gute Mannschaft, haben jetzt eine neue Halle. Klagenfurt wäre interessant“.

Der KAC könnte nach dem Rücktritt von Thomas Koch einen Center gebrauchen. Doch Angebot gibt es noch keines, wir Komarek der „Kleine Zeitung“ bestätigt. Doch auch ein verbleib in Schweden ist nicht ausgeschlossen, denn der Stürmer hat ein Angebot eines Zweitligisten vorliegen. Noch ist also unklar wie es für Komarek weitergeht.

Bild: https://www.facebook.com/LuleaHockey/

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!