All for Joomla All for Webmasters
EC Red Bull Salzburg

ICEHL: Last-Minute-Treffer – Salzburg gewinnt in Bozen

Der EC Red Bull Salzburg setzte sich beim HCB Südtirol Alperia denkbar knapp mit 3:2 durch. Der entscheidende Treffer fiel erst 44 Sekunden vor dem Ende.

Auch der EC Red Bull Salzburg hält in der bet-at-home ICE Hockey League nun bei vier Siegen am Stück. Der sechsfache Champion setzte sich beim HCB Südtirol Alperia mit 3:2 durch. Für die Südtiroler war es die zweite Niederlage binnen weniger als 24 Stunden – sie bleiben jedoch auf dem zweiten Tabellenplatz. Salzburg festigte indes Rang fünf, hat auf den Vierten Wien nur noch vier Punkte Rückstand. Die „Red Bull“ legten in diesem Duell zweimal vor – das 1:0 war Tim Harnisch’s erstes Profi-Tor – ehe John Hughes erst 44 Sekunden vor dem Ende und nach Videostudium den Game-Winner versenkte. Für die Salzburger war es der insgesamt 30. Sieg über die Südtiroler in der Liga-Geschichte.

ICE Hockey League
HCB Südtirol Alperia : EC Red Bull Salzburg – 2:3 (0:1|1:1|0:1)

Tore:
0:1 Harnisch (13.)
1:1 Fournier (23.)
1:2 Heinrich (35./PP2)
2:2 Gazley (49./PP)
2:3 Hughes (60.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: HCB/Vanna Antonello

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!