All for Joomla All for Webmasters
EC Red Bull Salzburg

ICEHL: Ortega schießt Salzburg bei den Vienna Capitals zum Sieg

Eine verrückte Schlussphase bescherte der Partie zwischen den spusu Vienna Capitals und dem EC Red Bull Salzburg eine Overtime und schlussendlich auch ein Penaltyschießen. Austin Ortega sicherte den Mozartstädtern den Extrapunkt.

Der EC Red Bull Salzburg, bei dem Goalie JP Lamoureux sein 500. Ligaspiel bestritt, gewann am Dienstag bei den spusu Vienna Capitals nach unglaublich dramatischem Verlauf mit 4:3 nach Penaltyschießen. Marco Richter (14.) und David McIntyre (18.) sorgten für die einzigen Tore in den ersten beiden Dritteln. In einem hochspannenden Spiel auf Augenhöhe gingen die Red Bulls durch Neuzugang Stefan Espeland in der 45. Minute in Führung und hielten diesen Vorsprung bis in die Schlussphase – ehe die Partie mit drei Toren in den letzten 70 Sekunden auf 3:3 ausgeglichen wurde. Neun Sekunden vor Schluss erzwang Benjamin Nissner eine Overtime. Austin Ortega holte schließlich im Penaltyschießen den zweiten Extrapunkt für die Red Bulls, die ihren zweiten Sieg in Folge feierten.

ICE Hockey League – Pick Round
spusu Vienna Capitals : EC Red Bull Salzburg – 3:4 n.P. (1:1|0:0|2:2|0:0|0:1)

Tore:
1:0 Richter (14.)
1:1 McIntyre (18.)
1:2 Espeland (45.)
2:2 Wall (59.)
2:3 Raffl (60.)
3:3 Nissner (60.)
3:4 Ortega (65./PS-SO)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: GEPA pictures/ Mario Kneisl

To Top
error: Content is protected !!