All for Joomla All for Webmasters
EHC Steinbach Black Wings 1992

ICEHL: Innsbruck gibt sich nach Sieg gegen Linz noch nicht geschlagen

Der HC TIWAG Innsbruck „Die Haie“ setzte sich gegen die Steinbach Black Wings 1992 mit 5:2 durch und hält die Chance auf eine Playoff-Teilnahme am Leben.

Der HC TIWAG Innsbruck hält seine Playoff-Chancen am Leben. In einer gegen Ende hin teils hitzigen Partie gewannen die Tiroler gegen die Steinbach Black Wings mit 5:2. Tore fielen auf beiden Seiten zunächst nur im Powerplay. Zuerst gingen die Haie durch Christof Kromp bei doppelter Überzahl 1:0 in Führung, wenig später traf Brian Lebler für die Linzer. Der einzige Treffer im Mittelabschnitt fiel auch in Überzahl, Topscorer Daniel Ciampini visierte das kurze Kreuzeck zur abermaligen Führung für die Tiroler an.

Im Schlussabschnitt profitierten die Hausherren von einem schweren Abwehrfehler der Linzer, die Kevin Tansey quasi die Scheibe servierten. Und die Haie legten wenig später durch Christian Jennes sogar nach. Zwar schöpften die Linzer nach dem 2:4 durch Dennis Yan noch einmal Hoffnung, ehe Christof Kromp mit seinem zweiten Treffer – nach schönem Solo, wieder im Powerplay – den Sack zumachte. Mit diesem Sieg kamen die Tiroler im Kampf um die restlichen drei Playoff-Tickets wieder näher heran.

ICE Hockey League – Qualification Round
HC TIWAG Innsbruck „Die Haie“ : Steinbach Black Wings 1992 – 5:2 (1:1|1:0|3:1)

Tore:
1:0 Kromp (17./PP2)
1:1 Lebler (19./PP)
2:1 Ciampini (31./PP)
3:1 Tansey (46.)
4:1 Jennes (50.)
4:2 Yan (51.)
5:2 Kromp (58./PP)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!