All for Joomla All for Webmasters
Bratislava Capitals

ICEHL-Playoffs: Bozen jubelt über Overtime-Erfolg gegen Bratislava

Nach der Auftaktniederlage gegen die iClinic Bratislava Capitals konnte der HCB Südtirol Alperia nach dem 7:2 Auswärtserfolg nachlegen. In der Eiswelle von Bozen sorgte Brett Findlay für einen Sieg nach Verlängerung.

Nach dem klaren 7:2-Auswärtssieg erwischte Bozen in Spiel drei einen perfekten Start. Mit einem Unterzahl-Treffer in der dritten Minute brachte Mike Halmo den Favoriten früh in Führung. Die Hausherren waren über weite Phasen zwar tonangebend, scheiterten im weiteren Verlauf aber immer wieder an Bratislava Goalie Jared Coreau, der insgesamt 44 Schüsse entschärfte. In der 28. Minute glich Sergej Kostsitsyn sogar für die Slowaken aus. Im dritten Abschnitt konnte Bozen auch aus drei Powerplay-Situationen kein Kapital schlagen, womit erstmals ein Playoff-Spiel der bet-at-home ICE Hockey League in eine Verlängerung ging. Dort sorgte Brett Findlay für den entscheidenden Treffer und die Serienführung der Südtiroler.

ICE Hockey League – Viertelfinale
HCB Südtirol Alperia : iClinic Bratislava Capitals – 2:1 n.V. (1:0|0:1|0:0|1:0)

Tore:
1:0 Halmo (3./SH)
1:1 Kostitsyn (28.)
2:1 Findlay (65.)

Stand in der Serie: 2:1

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: HCB/Vanna Antonello

To Top
error: Content is protected !!