All for Joomla All for Webmasters
Fehervar AV 19

ICEHL-Playoffs: Fehervar dominiert Pustertals Playoff-Debut!

Hydro Fehervar AV19 setzte sich im ersten Spiel gegen den HC Pustertal Wölfe deutlich mit 8:1 durch. Damit ging die Playoff-Premiere der Südtiroler gründlich daneben.

Hydro Fehérvár AV19 feierte zum Playoff-Auftakt einen 8:1 Kantersieg über den HC Pustertal und vermieste damit dem Liga-Newcomer das Playoff-Debüt. Bereits in den ersten 18 Minuten durften die Ungarn fünf Mal jubeln und stellten damit einen neuen Playoff-Rekord auf. In der 21-jährigen Playoff-Geschichte konnte noch nie ein Team mehr als vier Tore im ersten Abschnitt erzielen. Die Wölfe konnten sich von diesem Schock nicht mehr erholen und sahen sich zu Beginn des finalen Abschnitts gar mit einem 0:7 konfrontiert, ehe Max Gerlach für den ersten Playoff-Treffer des HC Pustertal in der win2day ICE Hockey League sorgte. Die Ungarn setzten sich schließlich mit 8:1 durch und reisen mit einer breiten Brust am Freitag nach Bruneck.

ICE Hockey League
Hydro Fehervar AV19 : HC Pustertal Wölfe – 8:1 (5:0|1:0|2:1)

Tore: 1:0 Jacobs (10.), 2:0 Nemeth (11.), 3:0 Atkinson (14.), 4:0 Magosi (17.), 5:0 Shaw (18.), 6:0 Jacobs (24.), 7:0 Erdely (42.), 7:1 Gerlach (46.), 8:1 Atkinson (56.)

Stand in der „best-of-seven“-Serie: 1:0

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: Soós Attila (Hydro Fehérvár AV19)

bet365
To Top
error: Content is protected !!