All for Joomla All for Webmasters
Fehervar AV 19

ICEHL-Playoffs: Fehervar gewinnt auch in Bruneck!

Hydro Fehervar AV19 gewann auch die zweite Begegnung im Viertelfinalduell mit dem HC Pustertal Wölfe. In Südtirol setzten sich die Magyaren mit 6:2 durch.

Neben Salzburg hat auch Hydro Fehérvár AV19 seinen Auftaktsieg bestätigt und in der „best-of-7“-Viertelfinalserie gegen den HC Pustertal Wölfe auf 2:0 gestellt. Die Ungarn feierten auswärts einen 6:2-Erfolg und präsentierten sich nach dem 8:1 am Mittwoch weiterhin offensiv stark. Im ersten Drittel musste die Mannschaft von Kevin Constantine zweimal einen Rückstand wettmachen. In der 26. Minute gingen der Dritte nach der Regular Season durch Alex Petan erstmals in Führung, er verwertete nach Breakaway. Im Schlussdrittel zogen die Ungarn das Tempo nochmals an und legten drei weitere Treffer nach. Istvan Bartalis und Istvan Terbocs trafen jeweils doppelt.

ICE Hockey League
HC Pustertal Wölfe : Hydro Fehervar AV19 – 2:6 (2:2|0:1|0:3)

Tore: 1:0 Hannoun (6./PP), 1:1 Bartalis (9.), 2:1 Hanna (18.), 2:2 Bartalis (19.), 2:3 Petan (27.), 2:4 Terbocs (46./PP), 2:5 Terbocs (51.), 2:6 Hari (58./EN)

Stand in der „best-of-seven“-Serie: 0:2

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: Foppa Iwan – HC Pustertal

bet365
To Top
error: Content is protected !!