All for Joomla All for Webmasters
HCB Südtirol Alperia

ICEHL-Playoffs: Vienna Capitals schaffen den erneuten Serienausgleich

Durch einen 4:1 Heimerfolg über den HCB Südtirol Alperia glichen die spusu Vienna Capitals die Halbfinalserie ein zweites Mal aus. Beiden Teams fehlen noch zwei Siege zum Finaleinzug.

Die spusu Vienna Capitals setzten ihre Heimserie am Samstag fort und gingen saisonübergreifend zum sechsten Mal in Folge in einem Playoff-Spiel in der Erste Bank Arena als Sieger vom Eis. Die Wiener starteten sehr druckvoll die das vierte Halbfinal-Duell und brachten viele Scheiben auf das Tor von HCB-Goalie Leland Irving. In der elften Minute sorgte Taylor Vause auch für die Führung der Caps. Nach einem Turnover in der neutralen Zone drückte der 29-jährige Kanadier – nach zuvor elf torlosen Spielen – die Scheibe über die Linie. Bei diesem Treffer stand auch Jerome Leduc am Eis.

Der hätte den Vienna Capitals heute im vierten Spiel der Playoff-Halbfinalserie eigentlich gefehlt. Der Verteidiger war bei der Geburt seines Kindes im Krankenhaus und fehlte auch in den ersten Minuten. Die Caps haben Leduc dennoch auf den Spielbericht geschrieben und die Nummer 8 gesellte sich tatsächlich mitten im ersten Drittel auf die Spielerbank. Mit dem 1:0 ging es auch in die erste Pause. Nach Wiederbeginn hatte Rafael Rotter bei einem Stangenschuss Pech. In der 29. Minute jubelten dann die Gäste: In ihrem ersten Powerplay des Spiels traf Dennis Robertson von der blauen Linie zum Ausgleich.

Später im Mitteldrittel brachten die Bozner den Puck nicht aus der eigenen Zone und Marco Richter (38.) vollendete ins lange Eck zur erneuten Caps-Führung. Das Spiel blieb bis zu den Schlussminuten spannend. Mit einem „Genieblitz“ sorgte Ty Loney (58.) dann für die Entscheidung, der Goalgetter traf Irving von hinter dem Tor am Rücken und der Puck ging zum 3:1 ins Netz. Für den Schlusspunkt sorgte Benjamin Nissner per Empty-Netter. Der 4:1-Erfolg der Wiener war zugleich der vierte Heimsieg in dieser Serie. Bereits am Montag geht es in Südtirol weiter.

ICE Hockey League – Halbfinale
spusu Vienna Capitals : HCB Südtirol Alperia – 4:1 (1:0|1:1|2:0)

Tore:
1:0 Vause (11.)
1:1 Robertson (29./PP)
2:1 Richter (38.)
3:1 Loney (58.)
4:1 Nissner (60./EN)

Stand in der Serie: 2:2

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: Leo Vymlatil

To Top
error: Content is protected !!