All for Joomla All for Webmasters
ICEHL

ICEHL-Preview: Am heutigen Samstag gibt es eine absolute Premiere!

Am Samstag kommt es in der bet-at-home ICE Hockey League zu drei Partien, die allesamt um 17:30 Uhr beginnen.

Dabei ist Tabellenführer HCB Südtirol Alperia mit dem Auswärtsspiel bei den iClinic Bratislava Capitals erstmals in der Vereinsgeschichte in der Slowakei zu Gast.

Nur eine Woche nach dem letzten Duell treffen die Moser Medical Graz99ers und Hydro Fehérvár AV19 bereits zum vierten Mal in dieser Saison aufeinander.

Zudem beschließen die Dornbirn Bulldogs ihren Roadtrip bei Schlusslicht Steinbach Black Wings 1992.

Alle drei Spiele sind als Pay-Per-View-Livestream auf live.ice.hockey zu sehen.

Sa, 19.12.2020, 17:30: iClinic Bratislava Capitals – HCB Südtirol Alperia
Referees: BALUSKA, HRONSKY, Durmis, Jedlicka | >> PPV-LIVESTREAM << |

  • Tabellenführer Bozen, der zuletzt zwei knappe Niederlagen hinnehmen musste, wird zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte ein Spiel in der Slowakei bestreiten
  • Die neuntplatzierten Capitals absolvierten am vergangenen Wochenende zwei Partien gegen den KAC – während das Heimspiel verloren wurde, gab es am Sonntag einen 3:2-Auswärtserfolg
  • Die ersten beiden Saisonduelle wurden als Back-to-Back-Spiele Mitte November in Südtirol ausgetragen und gingen mit 4:0 und 6:5 an Bozen
  • Der US-Amerikaner Mitch Hults ist mit 21 Punkte (12+9) Topscorer der Caps, beim HCB führt Landsmann Dustin Gazley die interne Wertung mit 20 Zählern (6+14) an
  • Die Foxes besitzen immer noch das beste Powerplay der ICE (27,1%, gegen 18,9% von Bratislava)
  • Der HCB Südtirol Alperia verpflichtete für die kommenden Wochen den italienischen Nationalteam-Goalie Andreas Bernard, der bereits am Samstag in Bratislava dabei sein wird
  • Neben den verletzten Goalies Irving und Fazio fehlen dem HCB auch Verteidiger Ben Youds und Stürmer Daniel Frank – beide haben im letzten Spiel einen Schlag erhalten und werden vorsorglich geschont
  • Beide Mannschaften sind auch am Sonntag im Einsatz: Während Bratislava den VSV empfängt, sind die Bozner in Wien zu Gast

Sa, 19.12.2020, 17:30: Steinbach Black Wings 1992 – Dornbirn Bulldogs
Referees: BERNEKER, RUETZ, Seewald, Tschrepitsch | >> PPV-LIVESTREAM << |

  • Die Dornbirn Bulldogs gastieren am heutigen Freitag in Wien und treffen knapp 24 Stunden später auswärts auf Linz
  • Die stark dezimierten Oberösterreicher kassierten am Donnerstag beim 1:3 in Graz die vierte Niederlage in Serie
  • Gegen die 99ers musste Head Coach Beaulieu gleich auf sieben Stammspieler verzichten
  • Mit Kristler, Dorion, Pusnik, Gaffal, Leiler, Freunschlag und Hytönen ist die Liste der nicht einsatzfähigen Spieler lang. Ob jemand am Samstag ins Lineup zurückkehren kann, ist noch offen
  • Mit 77 Gegentoren hat Schlusslicht Linz die zweitschwächste Defensive der Liga
  • Die ersten beiden Saisonduelle gingen an Dornbirn, das dabei elf Treffer erzielte (6:2 und 5:3)
  • Der letzte Heimsieg glückte den Linzern am 24. November mit einem 3:1 über Wien
  • Mit fünf Siegen aus neun Spielen ist der DEC das aktuell fünftbeste Auswärtsteam
  • Im Liga-Vergleich gewann Linz 27 von 40 Partien gegen die Vorarlberger

Sa, 19.12.2020, 17:30: Moser Medical Graz99ers – Hydro Fehérvár AV 19
Referees: SIEGEL, SMETANA, Kontschieder, Nothegger | >> PPV-LIVESTREAM << |

  • Bei den Debüts von Anton Mylläri und Matias Sointu kehrten die 99ers nach zuvor acht Niederlagen mit einem 3:1-Erfolg über Linz auf die Siegerstraße zurück
  • Fehérvár feierte zur gleichen Zeit einen 5:4-Heimsieg nach Penaltyschießen über den KAC, es war der vierte Erfolg in Serie für die nun drittplatzierten Ungarn
  • Die beiden Teams standen sich in dieser Saison bereits dreimal gegenüber, wobei immer der Gastgeber gewann
  • Die 99ers eröffneten die Spielzeit mit einem 6:4-Erfolg, danach behielten die Ungarn zweimal die Oberhand (5:2 und 5:4)
  • Von bislang 73 direkten Duellen gewannen die Steirer 39 Mal
  • Mit 20 Punkten aus zwölf Partien ist Fehérvár hinter dem KAC das aktuell zweitbeste Auswärtsteam
  • Die Topscorer der beiden Teams bewegen sich auf Augenhöhe
  • Sowohl Colton Hargrove (AVS, 24 Punkte), Anthony Cameranesi (G99, 23 Zähler) sowie Janos Hari (AVS) und Hunter Fejes (G99 – beide je 22 Punkte) liegen in den Top-10 der Scorerwertung

www.ice.hockey, Pic: Soós Attila (Hydro Fehérvár AV19)

To Top
error: Content is protected !!