All for Joomla All for Webmasters
Fehervar AV 19

ICEHL-Preview: Fehervar will sich in Bozen die Tabellenführung krallen!

Mit dem HCB Südtirol Alperia und Fehérvár AV19 treffen zwei der aktuell „heißesten“ Teams am Samstag aufeinander.

Während die Bozner nach der Corona-Pause noch keinen einzigen Punkt abgeben mussten, kletterten die Ungarn vor den Freitagsbegegnungen bis auf den zweiten Platz. Fehérvár könnte am Samstag aber bereits als Tabellenführer bei den Foxes anreisen.

bet-at-home ICE Hockey League, Samstag 28. November 2020:
HCB Südtirol Alperia – Hydro Fehervar AV 19 (20.15 Uhr | live.ice.hockey)
Referees: RUETZ | SMETANA | BASSO | PARDATSCHER >> PPV-LIVESTREAM <<

  • Der HCB Südtirol Alperia gewann nach der Corona-Pause alle vier Spiele und musste dabei keinen einzigen Punkt abgeben.
  • Fehérvár AV19 kletterte bis vor dem Freitagsspieltag auf den zweiten Platz und könnte nach einem Sieg gegen Salzburg am Freitag gar als Tabellenführer nach Bozen reisen.
  • Fehérvár verbuchte nach der Corona-Pause 15 von 21 möglichen Punkten. In den letzten drei Spielen (vor dem Freitagsspiel) halten die Ungarn gar bei Punktemaximum.
  • Die beiden Teams standen sich im letzten Spiel vor der Corona-Pause gegenüber. Damals setzte sich Fehérvár AV19 mit 5:4 durch. Andrew Sarauer verbuchte vier Punkte in dieser Begegnung.
  • Im ewigen Duell dieser beiden Teams haben die Foxes klar die Nase vorne. In 37 Aufeinandertreffen setzten sich die Südtiroler 24-mal durch.
  • Der HCB Südtirol Alperia ist mit einer Erfolgsquote von 33,3% das erfolgreichste Team im Powerplay. Den Ungarn könnte zugutekommen, dass sie im Schnitt die wenigsten Strafminuten pro Spiel nehmen (9,4).

www.ice.hockey, Credit: Soós Attila (Hydro Fehérvár AV19)

To Top
error: Content is protected !!