All for Joomla All for Webmasters
EC Red Bull Salzburg

ICEHL-Preview: Salzburg will sich heute Matchpucks sichern!

Der EC Red Bull Salzburg ist in den laufenden Playoffs der win2day ICE Hockey League weiterhin ungeschlagen und nur noch zwei Siege von seinem siebenten Liga-Championat entfernt. Am Samstag – ab 17.10 Uhr live auf PULS24 – jagen die „Red Bulls“ ihren elften Playoff-Sieg in Folge und würden damit weiterhin im Rennen um eine „Perfect Postseason“ bleiben. Hydro Fehérvár AV19 hofft in Finalspiel drei auf seine Special Teams, die das ungarische Team erfolgreich durch die Viertel- und Semifinalserie trugen.

Der EC Red Bull Salzburg hat am Donnerstag bei Hydro Fehérvár AV19 auch das zweite Spiel der „best-of-seven“-Finalserie in der win2day ICE Hockey League gewonnen. 5:3 setzte sich der sechsfache Liga-Champion am Ende durch – und triumphierte damit auch im zehnten Playoffspiel 2022. Es war zudem das vierte Spiel in der laufenden Postseason für Salzburg, in dem es einen Rückstand wettmachen musste. Gleich zweimal lag die Mannschaft von Head Coach Matt McIlvane, bei der Ty Loney ins Line-Up zurückgekehrt war, mit einem Tor zurück. Sie zeigte sich aber stets unbeeindruckt – auch der lautstarken Fehérvár-Fans – und hielt mit Physis und Aggressivität dagegen.

2:0-Serienführung erst einmal aus der Hand gegeben
Über einen 2:0-Vorsprung in einer „best-of-seven“-Serie verfügte der EC Red Bull Salzburg in seiner Vergangenheit bereits zehn Mal. Nur ein einziges Mal gab der Regular Season-Champion 21/22 diesen Vorteil noch aus der Hand: In der Semifinal-Serie 2017 nahm der EC-KAC die „Red Bulls“ schlussendlich mit 4:2 aus dem Bewerb. In den neun weiteren Fällen gewann Salzburg sechs Mal Spiel drei. Hydro Fehérvár AV19 hat nach einem 0:2-Serienrückstand noch nie den Turnaround geschafft.

Fehérvár hofft auf Special-Teams
Die Ungarn haben in den laufenden Playoffs erstmals zwei Spiele in Folge verloren. Sie zeigten im Vergleich zur Regular Season eine Steigerung im Powerplay und Penalty Killing. In Überzahl schraubte die Mannschaft von Kevin Constantin seine Percentage von 22% auf 32% – Salzburgs PK-Performance nahm mit der Postseason ab. Und auch im Boxplay steigerten sich die Ungarn auf 84,8%.

Win2day ICE Hockey League | 09.04.2022 | Finals Spiel DREI | Schedule:
Sa, 09.04.2022, 17.30 Uhr: EC Red Bull Salzburg – Hydro Fehérvár AV19
Referees: PIRAGIC, STERNAT, Hribar, Nothegger. | >> LIVE AUF PULS24 <<
Stand in der „best-of-seven“-Finalserie: 2:0

ice.hockey , Bild: GEPA pictures/ Christian Moser

To Top
error: Content is protected !!