All for Joomla All for Webmasters
ICEHL

ICEHL-Preview: Vienna Capitals empfangen im Schlager Red Bull Salzburg!

In der Pick Round hat Tabellenführer HCB Südtirol Alperia nach seiner ersten Niederlage mit Hydro Fehérvár AV19 das einzige Team zu Gast, gegen das er in der ersten Grunddurchgangsphase dreimal unterlag. Der EC Red Bull Salzburg muss nach seinem ersten Zwischenrunden-Sieg bei den zuletzt offensiv dominanten spusu Vienna Capitals ran.

Bet-at-home ICE Hockey League | Pick Round | Dienstag, 23. Februar 2021:
Di, 23.02.2021, 19.15 Uhr: spusu Vienna Capitals – EC Red Bull Salzburg
Referees: FICHTNER, HRONSKY, Kis-Kiraly, Riecken. | >> SKY SPORT AUSTRIA <<

  • Nachdem die spusu Vienna Capitals am Sonntag spielfrei waren, treffen sie am Dienstag auf den EC Red Bull Salzburg.
  • Die in der Pick Round mit sechs Punkten auf Rang drei liegenden Wiener haben noch in jedem Zwischenrundenspiel gepunktet. Salzburg, es rangiert mit drei Zählern auf dem fünften Platz, hat am Sonntag (4:1 vs. AVS) seinen ersten Pick-Round-Sieg eingefahren.
  • VIC hält nach drei Spielen in der Zwischenrunde noch bei einer PP% von 46,1% (13/6). RBS weist 17,6% auf (17/3).
  • VIC hat seine letzte drei Heimspiele verloren. Der letzte Heimsieg nach regulärer Spielzeit datiert vom 3. Jänner 2021 (4:2 vs. AVS).
  • RBS hat in Wien vier seiner letzten fünf Spiele nach regulärer Spielzeit gewonnen.
  • Wiens Ty Loney hat nach drei Spielen in der Pick Round noch eine aufrechte Goal-Scoring-Streak (4G). Salzburgs Neuzugang Stefan Espeland hat am Sonntag beim Heimsieg über AVS im zweiten Spiel für die „Red Bulls“ sein ICE-Premierentor erzielt.
  • In den vier bisherigen Saisonduellen hat sich drei Mal Wien (jeweils 4:1) und zuletzt Salzburg (4:“) nach regulärer Spielzeit durchgesetzt.
  • Wiens Eigenbau-Spieler Patrick Antal steht den „Caps“ nicht mehr zur Verfügung. Er zog sich am Freitag in Fehérvár einen Bruch des linken Unterarms zu.
  • RBS fehlen die Rekonvaleszenten Taylor Chorney, Paul und Mario Huber. Der neue Verteidiger Alexander Urbom könnte sein Debüt geben.

Di, 23.02.2021, 20.15 Uhr: HCB Südtirol Alperia – Hydro Fehérvár AV19
Referees: PIRAGIC, TRILAR, Martin, Pardatscher. | >> PPV-LIVESTREAM <<

  • Das zweite Pick-Round-Duell am Dienstag steigt – mit Spielbeginn um 20.15 Uhr – in der Palaonda zwischen dem Tabellenführer HCB Südtirol Alperia und dem vierten Hydro Fehérvár AV19.
  • Der HCB hat am Sonntag seine erste Niederlage in der Zwischenrunde einstecken müssen (2:4 @KAC). AVS hat nach seinem Auftaktsieg gegen Klagenfurt zwei klare Niederlagen mit einer gemeinsamen Tordifferenz von 4:15 hinnehmen müssen.
  • AVS ist das einzige Team, das gegen den HCB aus der ersten Grunddurchgangsphase eine positive Bilanz aufzuweisen hat. Drei von vier Spiele wurden gewonnen, neun von zwölf Punkte geholt.
  • Der HCB hat aktuell eine starke Heimserie laufen: Die letzten fünf Spiele in der Palaonda hat er nach regulärer Spielzeit gewonnen, drei davon ohne Gegentreffer. AVS blieb hingegen in seinen letzten drei Auswärtsspielen ohne Erfolg, verlor zweimal nach Overtime.
  • Der HCB hat in der Zwischenrunde (drei Spiele) bisher ein starkes PP (46,1%) gezeigt.
  • Beim HCB fehlt Ben Youds verletzungsbedingt, Anthony Bardaro ist gesperrt.

www.ice.hockey, Photo: GEPA pictures/ Philipp Brem

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!