All for Joomla All for Webmasters
ICEHL

ICEHL-Preview: Vienna Capitals und Graz99ers kämpfen im direkten Duell um den Anschluss zum Leader!

Im einzigen Mittwochsspiel der bet-at-home ICE Hockey League treffen einander zwei Teams aus den Top-4.

Die viertplatzierten spusu Vienna Capitals empfangen die auf Rang zwei liegenden Moser Medical Graz99ers. Die erste Saisonbegegnung dieser beiden Teams wird ab 19.15 Uhr auf vienna-capitals.at/livestream als Pay-per-View Online-Stream angeboten.

bet-at-home ICE Hockey League:
Mi, 02.12.2020, 19.15 Uhr: spusu Vienna Capitals – Moser Medical Graz99ers (live auf vienna-capitals.at/livestream)
Referees: BULOVEC, ZRNIC, Gatol, Kaspar. | >> ZUM PPV-LIVESTREAM <<

  • Die spusu Vienna Capitals und die Moser Medical Graz99ers bestreiten ihr erstes Saisonduell gegeneinander. Für Wien ist es das erste von vier Heimspielen binnen sechs Tagen.
  • Während VIC (#4) am vergangenen Wochenende zwei Siege feierte, musste sich G99 (#2) zweimal geschlagen geben – und gab damit auch die Tabellenführung ab.
  • G99 musste in den beiden Niederlagen insgesamt 16 Gegentore hinnehmen, etwas weniger als ein Drittel aller Saison-Gegentore (51).
    VIC hat auf heimischem Eis in jedem der fünf Spiele gepunktet, vier Siege nach regulärer Spielzeit erzielt und einmal nach Shootout verloren (4:5 AVS).
  • Es kommt in diesem Spiel zum Duell zweier der besten ICE-Torschützen. Sowohl Anthony Cameranesi (G99), als auch Colin Campbell (VIC) halten bei zehn Saisontoren und führen diese Wertung gemeinsam mit Daniel Ciampini (HCI) und Daniel Catenacci (HCB) an.
  • Beide Teams haben bislang ein sehr gutes Powerplay gezeigt: VIC (23,1% | #2) bzw. G99 (22,9% | #3). Auch im PK liegen beide Mannschaften im Spitzenfeld.
  • Nach den beiden Treffern bei der 2:10-Niederlage in Salzburg fehlen G99 noch sechs Tore auf das 3000. Liga-Tor seit Neugründung im Sommer 2000.
  • In bislang 126 Begegnungen siegte VIC 84 Mal. Die „Caps“ haben acht der letzten zehn bzw. 15 der letzten 20 Heimspiele gegen die „99ers“ gewonnen.
  • G99 hat den ausgelaufenen Vertrag mit Adis Alagic, der aufgrund einer Verletzung noch rund zwei bis vier Wochen fehlen wird, ist bis zum Saisonende verlängert. Der Österreich erzielte in seinen dreizehn Spielen für die Steirer bislang fünf Tore und einen Assist. Zudem fehlen den Grazern Daniel Oberkofler, Lukas Kainz und Ben Bowns.

www.ice.hockey, Photo: Werner Krainbucher

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!