All for Joomla All for Webmasters
EC KAC

ICEHL: Shutout in Innsbruck – KAC mit drittem Sieg en suite

Nach einem 3:0 Erfolg beim HC TIWAG Innsbruck „Die Haie“ liegt der EC KAC nur mehr zwei Punkte hinter de, Tabellenzweiten aus Fehervar. Für die Tiroler war es die dritte Niederlage am Stück.

Der EC-KAC ist nach einem ungefährdeten 3:0-Auswärtssieg beim HC TIWAG Innsbruck – Die Haie in der Tabelle der bet-at-home ICE Hockey League nur noch zwei Punkte hinter dem am Freitag spielfreien Zweiten Hydro Fehérvár AV19. Die „Rotjacken“ feierten ihr drittes Shutout innerhalb der letzten vier Auswärtsspiele. Für Goalie Sebastian Dahm, der 25 Schüsse abwehrte, war es bereits das siebente Spiel ohne Gegentor in der laufenden Saison. Mit dem 15. Treffer in dieser Spielzeit brachte Rok Ticar (8.) den KAC in Führung, Manuel Ganahl (30.) erhöhte zur Hälfte des Spiels und bewies erneut seine feine Technik im Eins-gegen-Eins mit HCI-Schlussmann Tom McCollum. Den Schlusspunkt setzte Thomas Koch (50./PP1), der sein 110. Powerplay-Tor schoss.

ICE Hockey League
HC TIWAG Innsbruck „Die Haie“ : EC KAC – 0:3 (0:1|0:1|0:1)

Tore:
0:1 Ticar (8.)
0:2 Ganahl (31.)
0:3 Koch (50./PP)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: Alexander Pauli / HCI

To Top
error: Content is protected !!