All for Joomla All for Webmasters
Dornbirn Bulldogs

ICEHL: Vienna Capitals gewinnen spannende Partie gegen Dornbirn

Die spusu Vienna Capitals setzten sich in eine spannenden Partie mit den Dornbirn Bulldogs mit 5:4 im Penaltyschießen durch. Die Wiener lagen nach einer zwischenzeitlichen 2:0 Führung kurz vor dem Ende mit 2:4 zurück, konnten am Ende aber trotzdem als Sieger vom Eis fahren.

Die spusu Vienna Capitals haben beim 5:4-Shootout-Sieg über die Dornbirn Bulldogs eine Achterbahnfahrt hingelegt. Eine recht komfortable 2:0-Führung ließ sich der Tabellenvierte drittelübergreifend binnen 163 Sekunden aus der Hand nehmen, lag dann drei Minuten vor Schluss und einem Powerplay-Treffer von Nikita Jevpalovs gar mit zwei Toren zurück. Doch Niki Hartl – er schnürte nach dem Führungstreffer den Doppelpack – und Ali Wukovits erzwangen mit Toren in den letzten eineinhalb Minuten die Overtime. Diese endete torlos, ehe Neuzugang Darren Archibald das Shootout zu Gunsten der Gäste entschied. Für die sechstplatzierten Vorarlberger war es die zweite Niederlage in Folge.

ICE Hockey League
Dornbirn Bulldogs : spusu Vienna Capitals – 4:5 n.P (0:1|1:1|3:2|0:0|0:1)

Tore:
0:1 Hartl (14.)
0:2 Richter (32.)
1:2 Salmela (39.)
2:2 Nilsson (41.)
3:2 Yogan (42.)
4:2 Jevpalovs (58./PP)
4:3 Hartl (59.)
4:4 Wukovits (60.)
4:5 Archibald (65./PS-SO)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: CDM/Blende47

To Top
error: Content is protected !!