All for Joomla All for Webmasters
ICEHL

ICEHL: Shutout-Sieg gegen die Black Wings – der HC Bozen baut seine Tabellenführung aus

Durch den 13.Sieg im 16.Saisonspiel baute der HCB Südtirol Alperia seine Tabellenführung aus. Gegen die Steinbach Black Wings 1992 setzte man sich in der Palaonda von Bozen mit 4:0 durch.

Der HCB Südtirol Alperia hat mit dem 4:0-Heimsieg über die Steinbach Black Wings 1992 die Tabellenführung in der bet-at-home ICE Hockey League ausgebaut und auch im neunten Heimspiel dieser Saison gepunktet. Die „Füchse“ gewannen damit auch das dritte Saisonduell mit den Oberösterreichern, blieben gegen Linz zum zweiten Mal in Folge ohne Gegentor. Justin Fazio, der erneut den verletzten Leland Irving vertrat, verbuchte sein erstes Shutout in dieser Spielzeit.

Marco Insam (2.) brachte das Heimteam schon früh in Führung, als er einen Rebound unter Luka Gracnar, der im Verlauf des ersten Abschnitts mit etlichen Saves einen größeren Rückstand des Tabellenschlusslichts verhinderte, durchschob. Zu Beginn des Schlussdrittels legte Bozen nach – erneut nach Rebound, Daniel Frank (44.) verdoppelte für den Leader. Die Vorentscheidung erfolgte dann durch Mike Halmo (55./PP1), der nach Vorarbeit von Gazley und Badaro bewies, warum das Bozener Powerplay das Beste der Liga ist. Brett Findlay setzte mit einem Empty-Netter den Schlusspunkt.

ICE Hockey League
HCB Südtirol Alperia : Steinbach Black Wings 1992 – 4:0 (1:0|0:0|3:0)

Tore:
1:0 Insam (2.)
2:0 Frank (44.)
3:0 Halmo (55./PP)
4:0 Findlay (60./EN)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: HCB/Vanna Antonello

Create-Sports

Most Popular

To Top
error: Content is protected !!