All for Joomla All for Webmasters
Dornbirn Bulldogs

ICEHL: Hughes sorgt für sechsten Red Bull Salzburg Sieg in Serie

Der EC Red Bull Salzburg jubelte in Dornbirn über einen 3:2 Erfolg nach Verlängerung. John Hughes sorgte für den alles entscheidenden Treffer.

Der EC Red Bull Salzburg hat seine Siegesserie mit dem 3:2-Erfolg nach Overtime bei den Dornbirn Bulldogs verlängert und ist nun in der bet-at-home ICE Hockey League seit sechs Spielen ohne Niederlage. Die „Red Bulls“ verbesserten sich in der Tabelle auf den fünften Platz. Die Vorarlberger gingen nach zuletzt zwei Siegen am Stück couragiert in die Begegnung mit dem sechsfachen Champion – und holten sich durch einen herrlichen Treffer von Daniel Woger (8.) auch die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung. Rund eineinhalb Minuten später dann der Ausgleich: Jack Skille (9.) verwertete einen Turnover des Heimteams ins lange Eck.

Dann ließen die „Bulldogs“ eine doppelte Überzahlsituation aus und mussten anschließend, mit einem Mann weniger am Eis, den Rückstand hinnehmen, als Red Bull München-Leihgabe Justin Schütz einen perfekten Pass von Schofield in den Slot verwandelte. Dornbirn glich noch im zweiten Abschnitt durch den zweiten Woger-Treffer (33.), diesmal eine Deflection, aus. Tore blieben in der regulären Spielzeit aus, die Entscheidung in der Overtime führte John Hughes (63.) herbei, der hinter dem Tor durchfuhr, verzögerte und im spitzen Winkel gekonnt einschoss.

ICE Hockey League
Dornbirn Bulldogs : EC Red Bull Salzburg – 2:3 n.V. (1:1|1:1|0:0|0:1)

Tore:
1:0 Woger (8.)
1:1 Skille (9.)
1:2 Schütz (24./PP)
2:2 Woger (33.)
2:3 Hughes (63.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: GEPA pictures/ Oliver Lerch

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!