All for Joomla All for Webmasters
Bratislava Capitals

ICEHL: Vier Tore in sieben Minuten sorgen für Bratislava-Sieg beim VSV

In nur zwei Minuten und 22 Sekunden erzielten iClinic Bratislava Capitals drei Treffer und bogen gegen den EC GRAND Immo VSV auf die Siegerstraße ab. Die Slowaken jubelten in der Draustadt über einen 5:1 Erfolg.

Die iClinic Bratislava Capitals machten den Regular-Season-Sweep gegen den EC Grand Immo VSV perfekt. Im Aufeinandertreffen mit den Villachern feierten die Slowaken ihren bisher höchsten Sieg in der bet-at-home ICE Hockey League. Für die Capitals war es bereits der vierte Sieg in den vergangen sechs ICE-Spielen. Nach ausgeglichenen ersten 40 Minuten zündete das Team von Peter Draisaitl den Turbo und setzte sich schließlich mit 5:1 durch.

Neuzugang Sergej Kostsityn bejubelte bereits in seinem ersten Spiel den Premierentreffer. Dennis Hudec traf für die Slowaken gleich zwei Mal. Bereits am Samstag haben die iClinic Bratislava Capitals das nächste wichtige Spiel im Kampf um Bonuspunkte auf dem Programm: Sie treffen auf den punktegleichen HC TIWAG Innsbruck.

ICE Hockey League
EC GRAND Immo VSV : iClinic Bratislava Capitals – 1:5 (1:1|0:0|0:4)

Tore:
0:1 Hudec (13.)
1:1 Gill (14.)
1:2 Hudec (51.)
1:3 Fortier (53.)
1:4 Kostitsyn (54.)
1:5 Higgs (58.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: VSV/Krammer

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!