EC KAC

ICEHL: Vor Game 4: vier Ausfälle & ein Fragezeichen beim KAC!

Nach drei deutlichen Heimsiegen in den ersten drei Halbfinalduellen empfängt der EC-KAC den EC Salzburg am Freitag zur vierten Konfrontation in der ausverkauften Heidi Horten-Arena.

Im vierten Halbfinalduell mit dem EC Salzburg genießt der EC-KAC am Freitag, dem 31. März 2023, wieder Heimrecht. Die Rotjacken liegen in der Serie aktuell mit 1:2 im Hintertreffen, können aber einmal mehr auf die Unterstützung einer restlos ausverkauften Heidi Horten-Arena bauen. Puls24 überträgt diese Begegnung live, Spielbeginn ist daher um 19.30 Uhr.

Personelles:
Der EC-KAC muss unverändert auf Johannes Bischofberger, Matt Fraser und Fabian Hochegger (alle Saisonende) sowie Kapitän Thomas Koch verzichten. Angeschlagen nicht am Abschlusstraining teilnehmen konnte am Donnerstag Nick Petersen, über seinen Einsatz wird daher erst am Spieltag entschieden. Unabhängig von der Mitwirkung des Kanadiers kehrt im zweiten Heimspiel der Halbfinalserie Daniel Obersteiner wieder in das Lineup der Rotjacken zurück.

Pre-Game Kommentar:
„Die Partie am Dienstag verlief natürlich nicht so, wie wir uns das vorgestellt hatten, aber das ist abgehakt. Die vierte Begegnung wird jetzt ohne Zweifel ein Schlüsselspiel für uns, wir müssen uns dringend steigern. In Salzburg waren wir defensiv nicht gut, unsere Versuche, Druck auf den Gegner auszuüben, liefen viel zu oft ins Leere. Wir haben in den letzten zwei Tagen aber sehr umfangreich und detailliert Analyse betrieben, werden auch ein paar Änderungen vornehmen, von denen wir uns Erfolg versprechen. Ich denke, wir sind sehr gut auf diese wichtige Partie vorbereitet, unsere Mannschaft freut sich darauf, wieder eine Antwort geben zu können.“
(Sebastian Dahm, Torhüter EC-KAC)

kac.at , Bild: GEPA pictures/ Gintare Karpaviciute

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!