All for Joomla All for Webmasters
EC VSV

ICEHL: VSV-Überraschungserfolg gegen Capitals verschafft Coach Ceman Luft!

Manche Dinge geschehen völlig unerwartet und in diese Kategorie gehört wohl auch der gestrige Sieg des VSV über die Vienna Capitals. Die Adler haben damit die rote Laterne abgegeben…

Ein knapper Shootoutsieg über Dornbirn, sonst gab es in den letzten sieben Spielen keine Siege für die Adler. Doch gestern kam alles anders. Die Vienna Capitals, die davor fünf Siege in Serie feierten und zu Leader Graz aufschließen wollten, wurden 4:1 abserviert.

Wie es dazu kam? Danke einer tollen geschlossenen Mannschaftsleistung! Defensiv ließ man zwar viele Schüsse zu aber stand dennoch kompakt, blockte viele Schüsse und Schlussmann Gudlevskis zeigte diesmal mit 38 Saves wieder mehr Licht als Schatten.

Offensiv nutzte man die Möglichkeiten die sich ergaben eiskalt. Auch zwei Powerplays wurden genutzt, etwas was in dieser Saison bislang noch überhaupt nicht funktionierte.

Ein wichtiger Erfolg für die Draustädter, der einerseits Headcoach Ceman Luft verschafft und andererseits die Rote Laterne den Black Wings bescherte.

Doch diese können selbige heute wieder nach Villach zurückschicken. Dafür müssten sie jedoch Leader Graz besiegen und das wäre erneut etwas aus der Kategorie „völlig unerwartet“…

Pic: Krammer/VSV

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!