All for Joomla All for Webmasters
ICEJL

ICEJL: Der KAC bleibt ungeschlagen an der Spitze!

Titelverteidiger EC-KAC führt Gruppe West in der ICE Juniors League mit drei Siegen aus drei Spielen weiterhin an. Die ersten beiden Saisonsiege am vergangenen Wochenende gab es für das Team Croatia Select. Im ungarischen Pool ist Vasas SC weiterhin ungeschlagen geblieben.

Klagenfurt holt zwei Auswärtssiege
Der EC-KAC hat sich am Mittwoch und Samstag jeweils Auswärtssiege gesichert – und damit die Tabellenführung in Pool West verteidigt. Der Titelverteidiger ist nach drei Spielen noch ungeschlagen. Bei der Eishockey Akademie Steiermark drehten die jungen „Rotjacken“ mit drei Toren in den letzten fünf Minuten die Partie zu ihren Gunsten und siegten schlussendlich 6:4. Am Samstag bei den Vienna Capitals Silver legte der EC-KAC einen 5:1-Sieg nach, Leon Lamereiner (1G|3A) steuerte vier Punkte bei.

Zwei Siege – die ersten in dieser Saison – gab es für das Team Croatia Select: Zunächst siegten sie daheim gegen den EC VSV mit 5:4, gegen die Eishockey Akademie Steiermark legte der Liga-Newcomer einen 4:3-Sieg nach Overtime nach. Die Verlängerung erreichten die Kroaten erst 15 Sekunden vor Schluss.

Klare Niederlagen setzte es für Okanagan Hockey Club Europe, dass nach dem 2:5 gegen Wien und dem 0:4 gegen die Eishockey Akademie Oberösterreich weiterhin punktelos Letzter ist.

Vasas SC weiterhin ungeschlagen
Der Vasas SC ist das einzige noch ungeschlagene Team in der ungarischen Gruppe, beide Spiele in der letzten Woche wurden gewonnen. Zwei Siege – und beide ohne Gegentor – gab es für Ujpesti Jegkorong Akademia. Souverän fielen auch die beiden Siege von ifj. Ocskay Gabor NJA aus. Beide Teams liegen einen Sieg hinter dem Spitzenreiter. Die weiterhin sieglosen FTC-Telekom, Obuda Hockey Academy und Hokiklub Budapest drohen nach fünf von neun Spielen den Einzug in die zweite Phase des Grunddurchgangs zu verpassen.

Alle Ergebnisse finden Sie hier

www.ice.hockey

To Top
error: Content is protected !!