All for Joomla All for Webmasters
International

International: Jagr mit schwerem Autounfall: „Ich dachte, dass ist mein Ende!“

Jaromir Jagr gab über seine Facebook Seite bekannt, dass er in seiner tschechischen Heimat in einen schweren Autounfall verwickelt war. Glücklicherweise wurde aber niemand verletzt.

In Pilsen war die Eishockey Legende am Mittwoch mit dem Auto unterwegs und krachte dabei mit einer Straßenbahn zusammen. In seinem Facebook Post gab Jagr an, dass er selber Schuld war und glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Jagr zeigt sich durchaus mitgenommen und sprach auch seine direkte Betroffenheit aus: „Ich dachte, dass ist mein Ende.“

Sportlich gesehen gab Jagr nur kurz vor seinem Unfall bekannt, dass er auch kommende Saison für Kladno auf das Eis gehen wird. Es wird seine 35. (!) Profisaison werden. Vergangenes Jahr erzielte Jagr immerhin noch 19 Punkte (acht Tore und elf Assists) in 43 Spielen.

Erst vor kurzem sprach Jagr in einem Interview an, dass er mehr oder weniger gezwungen sei weiterzuspielen, da sich ansonsten die Sponsoren zurückziehen würden, was sich sein Verein (Anm. Jagr ist Besitzer des Clubs Kladno) nicht leisten könnte.

www.hockey-news.info, Bild: facebook.com/RytiriKladno

bet365
To Top
error: Content is protected !!