Fehervar AV 19

Nach vier Jahren: Gleason Fournier verlässt die ICEHL!

In den letzten vier Spielzeiten stand der Kanadier Gleason Fournier in der win2day ICE Hockey League im Einsatz. Nun steht der Verteidiger vor seinem Comeback an einer alten Wirkungsstätte.

Der 90th Overall Pick aus dem NHL Entry Draft 2009 wechselte 2016 erstmals nach Europa und verteidigte bis 2020 für den EIHL-Club aus Cardiff. Von den Devils ging es dann weiter in Richtung Foxes, Fournier schlug beim HCB Südtirol Alperia auf.

Doch die Zusammenarbeit endete nach nur einer Saison und Fournier wechselte zu seinem zweiten Arbeitgeber innerhalb der ICEHL. Hydro Fehervar AV19 schnappte sich den Verteidiger, der für insgesamt drei Spielzeiten seine Skates für die Magyaren schnüren sollte. In vier Saisonen kam Fournier auf 183 Grunddurchgangsspiele und 68 Punkte. In den Playoffs legte er 17 Punkte in 42 Spielen nach. Bemerkenswert: in jeder Saison hatte er einen positiven Plus-/Minuswert.

Nun kehrt der 32-jährige Linksschütze zu einem ehemaligen Arbeitgeber zurück. Erneut zieht es in nach Wales, wo er bei den Cardiff Devils sein Comeback feiern wird. Im Dress der Waliser lieferte er 2018/19 mit 71 Zählern seine punktetechnisch mit Abstand beste Saison ab. Fournier wurde mit einem 2-Jahresvertrag ausgestattet.

hockey-news.info , Bild: GEPA pictures/ Christian Moser

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!