All for Joomla All for Webmasters
NHL

NHL: Drogen-Mix kostete NHL-Stürmer das Leben!

Vor zwei Monaten verstarb NHL-Stürmer Jimmy Hayes unter zunächst ungeklärten Umständen. Nun aber ist klar: Es war ein Drogen-Mix der dem 31-jährigen das Leben kostete.

Der US-Amerikaner wurde 2008 an Position 60 von den Toronto Maple Leafs gedraftet, lief aber nie für die Kanadier auf. Sein Debüt gab Hayes im Dress der Chicago Blackhawks in der Saison 2011/12. Zwei Jahre später wechselte er zu den Florida Panthers, weiters streifte er auch das Trikot der Boston Bruins und New Jersey Devils über.

In den 334 Spielen erzielte der ehemalige College-Crack 54 Tore und sammelte insgesamt 109 Punkte ein. Mit dem Boston College krönte sich Hayes 2010/11 zum Champion.

Am 23.August wurde er in seinem Haus in Milton/Massachusetts tot aufgefunden. Eine Obduktion wurde angeordnet und nun, zwei Monat nah seinem Ableben gab die Familie die Todesursache bekannt.

Im Blut des zweifachen Familienvaters wurde eine Überdosis des Schmerzmittels Fentanyl und Kokain entdeckt. Es war letztendlich ein tödlicher Mix.

Die Familie ging an die Öffentlichkeit und Vater Kevin Hayes berichtete, bei seinem Sohn vor ca. einem Jahr Veränderungen wahrgenommen zu haben, die er als Ex-Süchtiger von sich selbst kannte.

Er sprach seinen Sohn daraufhin an und bat seine Hilfe an. Diese nahm Jimmy Hayes etwas später auch an, gestand seinem Vater gegenüber die Schmerzmittelabhängig, in die er während einer Verletzung hineinschlitterte und konnte nicht mehr aufhören.

Eine Therapie schien Besserung zu bringen, doch letztendlich war die Sucht stärker und kostete Hayes viel zu früh das Leben.

Pic: Lisa Gansky (CC BY-SA 2.0)

To Top
error: Content is protected !!