All for Joomla All for Webmasters
NHL

NHL: Historische Nacht für Anaheim und Getzlaf

Das Spiel gegen die Washington Capitals war für die Anaheim Ducks und deren Captain Ryan Getzlaf etwas ganz Besonderes. Sowohl für das Team, als auch für den Kanadier gab es besondere Meilensteine zu feiern.

Mit 3:2 nach Verlängerung setzten sich die Enten gegen Ovechkin und Co. durch – Youngster Trevor Zegras sorgte mit seinem sechsten Saisontreffer für die Entscheidung, für Anaheim war es der achte Sieg in Folge. Auch die „point streak“ von Troy Terry hielt, der US-Amerikaner punktete in 14 aufeinanderfolgenden Spielen und hält bei 21 Punkten.

Ein besonderer Moment war das Tor zum 1:0, Ryan Getzlaf seinen NHL-Punkt #1.000 verbuchen konnte. Erst vor wenigen Tagen löste der 36-jährige Center die Franchise-Ikone Teemu Selanne als punktbesten Duck der Geschichte ab, nun ist der zweifache kanadische Olympia-Sieger der 92. Spieler der NHL-Geschichte, der die 1.000 Punktemarke knackt – nur sieben derzeit aktiven Cracks erreichten diesen Meilenstein. Bemerkenswert: Getzlaf schaffte dieses Kunststück mit einer einzigen Franchise.

2005/06 debütierte der 19th Overall Pick aus dem NHL Entry Draft 2003, einer der besten Draftklasse der Geschichte, im Dress der Ducks und stand bisher in 1.118 Partien auf dem Eis – 280 Tore und 720 Assists waren die Ausbeute. 2006/07 führte er die Ducks, zusammen mit Corey Perry, Scott Niedermayer, Chris Pronger, Chris Kunitz und Jean-Sebastien Giguere zum einzigen Stanley Cup des Ducks-Historie.

Für die 1993 gegründete Franchise war es ebenfalls ein besonderer Abend – 1.000 Spiele konnten die Anaheim Ducks nun in der National Hockey League (NHL) gewinnen. Neun aktuelle NHL-Teams liegen noch unter der 1.000-Siege-Marke, darunter der dreifache Cup-Champ aus Tampa.

www.hockey-news.info , www.nhl.com , Bild: mark6mauno, CC BY-SA 2.0 via Wikimedia Commons

To Top
error: Content is protected !!